Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Ich glaub ich krieg ne Glatze, 2. Teil...

Ich glaub ich krieg ne Glatze, 2. Teil...

518 3

Ich glaub ich krieg ne Glatze, 2. Teil...

Reload, nachdem mir Wilfried gesagt hat, wie man schärft, nun das ganze in neuer Überarbeitung.
Vielen Dank Wilfried!

Aufgenommen mit Nikon D70 und Nikkor 300mm sowie Konverter 2x

Stativ ISO 200 F5 1/650



Mist, ich bekomm ne Glatze...

Von Joachim Ernst, 18.08.2005 um 22:48 Uhr

In Sektion: Gänsevögel - Entenvögel, Spaltfußgänse, Wehrvögel
In Galerie: noch nicht, jetzt vorschlagen
fotohome-Ordner: alle Fotos


Aufgenommen mit Nikon D70 und Nikkor 300mm sowie Konverter 2x

Stativ ISO 200 F5 1/650


Anmerkungen:

Anke Unverzagt, 18.08.2005 um 22:50 Uhr

Hallo Joachim,

der Schwan und seine Feder.
Klasse Aufnahme.

Gruss
Anke

Gabi M., 19.08.2005 um 1:19 Uhr
"Erste Sahne", mehr kann ich dazu nicht sagen!
Du hast den Schwan klasse festgehalten und einen guten Bildausschnitt gewählt.
Lg Gabi
Bin ich nicht ein schöner Schwan....
Von Gabi M.
21.07.05, 21:38h
11 Anmerkungen


Ela Dücker, 19.08.2005 um 2:02 Uhr
toller schnitt, einfach klasse!
grüße, ela

Petra Schmidt, 19.08.2005 um 20:06 Uhr
Schönes Foto: die Farben sind kräftig, das Licht zart und ein guter Schnitt.
lg Petra

Simone K., 20.08.2005 um 12:08 Uhr
Hallo Joachim,
der Titel ist klasse! Schönes Schwanen-Bild!
LG Simone


Kommentare 3

  • Arno M 10. November 2005, 11:09

    ich finde den schnitt insgesamt zu eng, besonders unten - die feder wirkt abgeschnitten, wenn noch mehr wasser drumrum wäre, wäre es besser
    lg,
    Arno
  • Dirk Vorbusch (GDT) 23. August 2005, 23:32

    Eine Aufnahme mit tollen Farben und interessanter Bildaufteilung. Die Feder macht einen besonderen Kick aus. Auch die Schärfe sitzt prima, das weiß hat eine perfekte Zeichnung. Damit wären wir aber auch an der Problematik dieser Aufnahme, respektive Schwanaufnahmen überhaupt: Das Schwarz versinkt völlig und hat keine Zeichnung mehr. Ich benutze bei derartigen Situationen gerne einen leistungsreduzierten Aufhellblitz. Er zaubert noch einige Struktur in diese Bildpartien. Zusätzlich bieten sich bewölkte Tage oder Abend- und Morgenlicht an.

    Gruß Dirk

  • Tom`s Art 22. August 2005, 20:46

    Tolles Bild!
    Du hattest ein wunderbares Licht.
    Beneidenswert.
    Das Bild passt super zum Titel.

    Lg Thomas