Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
496 22

r.l.a.


Basic Mitglied, Labenz

Kommentare 22

  • Reinhard Kruschel 19. Januar 2009, 22:06

    Eine interessante Perspektive, sehr schön gesehen.
    LG Reinhard
  • Achim Köpke 18. Januar 2009, 18:58

    Eine wirklich imposante Darstellung hast du sie auf das ganze Bild gebracht. Auch die Technik übt eine Fazination auf uns aus! Wie auch immer, es ist dir sehr gut gelungen das "einzufrieren". Wahrscheinlich wirkt diese Mächtigkeit der Masten mit ihren filigranen Leitungen viel größer als in der Realität, oder ?!?
    Gute Arbeit!
    LG Achim
  • AnnaRita 18. Januar 2009, 8:51

    ....immer wieder kehre ich zu diesen beiden Einstellung zurück, Renate!
    Perfekt ist Deine Arbeit, wie ein feines Spinnengewebe legt sich diese Technik über das Land...,
    wichtig ist und gebraucht wird sie..., aber wehe wenn diese gebündelte Energie freigesetzt wird...
    Dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße Rita
  • Sandra Pan. 17. Januar 2009, 14:00

    Gefällt mir auch sehr gut. Ebenfalls sehr imposant. Wobei ich das zweite Bild sogar noch besser finde.
  • J-La 16. Januar 2009, 12:01

    Beeindruckende Darstellung, klasse fotografiert.
    Hat schon fast etwas Abstraktes.
    Gruß Jürgen
  • Didi vom Goldberg 16. Januar 2009, 9:10

    Du hast wirklich ein gutes Auge für Motive.
    Klasse Aufnahme !!!! TOP

    LG von Didi
  • Petra Steinhagen 15. Januar 2009, 22:20

    Normalerweise gucke ich hier eher weg. Aber Du hast Recht, die Hochspannungsmasten überzeugen wirklich durch filigrane Formen, Renate. Aus einem "Nicht- Motiv" hast Du erstaunlicherweise ein prima Foto gemacht. Einen herzlichen Abendgruß von Petra.
  • Roland Brunn 15. Januar 2009, 21:54

    Besonders gut gefällt mir hier die Schärfe, welche sich perfekt durch das ganze Bild zieht. Gerade bei den vielen hintereinander stehenden Masten macht sich das mehr als nur bezahlt. Klasse, Renate !
    VG Roland
  • Fritz G. 15. Januar 2009, 18:42

    Bei dir bekommen selbst häßliche Strommasten eine wunderschöne Ästhetik. Sehr gelungen.
    lg Fritz
  • Günni 15. Januar 2009, 17:59

    Toller Bildschnitt mit abstrakter Wirkung. Gefällt mir!
    LG Günni
  • Sigrid Detemple 15. Januar 2009, 17:52

    Bei mir beschweren sich die Leute,das die Masten im Landschaftsfoto stören und du nimmst sie als Hauptmotiv:-)
    Und die Wirkung ist klasse.Durch die gute Perspektive wirkt es richtig räumlich.
    Gute Idee,prima umgesetzt.
    lg Siggi
  • Bernd Wendorff 15. Januar 2009, 17:10

    Diese traumhaft schöne s/w Aufnahme passt perfekt zum gegenwärtigen Wetter. So eine Ansammlung von Strommasten habe ich noch nie bewusst gesehen. Toll wie Du sie aufgenommen hast. Um die Geometrie so perfekt einzufangen hast bestimmt lange den optimalen Aufnahmestandpunkt gesucht. Belohnt wurdest Du aber mit diesem tollen Foto.

    LG Bernd
  • HamburgerDeern54 15. Januar 2009, 14:33

    Sehr beeindruckend aus der Perspektive, obwohl's einen da drunter doch auch immer leicht gruselt.
    glg, Ursula
  • Berthold Hertzfeldt 15. Januar 2009, 14:24

    Habe schon viele Aufnahmen dieser Art hier gesehen, aber keine war so ausdrucksstark wie Deine. Perfekt die Tiefe und erforderliche Anzahl der Masten für unseren Energiehunger.
    LG Berthold
  • Tassos Kitsakis 15. Januar 2009, 11:55

    Fast grafisch streben die Leitungen in die Tiefe. Gedachte Geraden, die aus kurzen Kurven gebildet werden und einen wichtigen Nerv unseres Modernen Lebens darstellen!
    Ästhetik der Technik!

    LG Tassos