Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Ein Sommernachtstraum

Ein Sommernachtstraum

2.207 26

Alexander Schmiegel


Free Mitglied, Hannover

Kommentare 26

  • F M 16. November 2004, 18:38

    Die unterschiedlichen Lichttemperaturen stören mich.
  • El hombre brujo 16. November 2004, 18:38

    als Portraitaufnahme fürs familienalbum okay.
    An Shakespeare oder Mendelssohn denke ich dabei weniger

    contra
  • MoJo Rising 16. November 2004, 18:38

    -

    wirkt leider zu gestellt, zu wenig natürlich
    ;-(
    Mo
  • Dirk J und so weiter 16. November 2004, 18:38

    Würde leider auch eher zu Thomas' Meinung tendieren!
  • Der Killerhippie 16. November 2004, 18:38

    Die Aufhellblitz-Automatik hat funktioniert. Contra.
  • Thomas Solecki² 16. November 2004, 18:38

    contra

    Es ist leider nicht einzigartig. Eher mehrfach zu sehen bezüglich Gestaltung und Qualität.
  • Guido lighthunter 16. November 2004, 18:38

    -
  • Ingo Gerlach 16. November 2004, 18:38

    contra
  • Ray B. 16. November 2004, 18:38

  • I callaveron I 16. November 2004, 18:38

    -
  • Bielefelder Bilder-Freak 16. November 2004, 18:38

    Das Licht im Gesicht ist zu hell, passt mE nicht zur candlelight-Stimmung.
    Der Blick geht jedenfalls nicht auf den illuminierten Hafen. Könnte besser gelöst werden.
    Contra
  • Florian Peukert 16. November 2004, 18:38

    Tolle Idee, mal was anderes, ein technisch toll umgesetztes Urlaubspotrait. Sehr stimmungsvolles Foto und in der Form in der Fc einzigartig. Der Titel passt sowohl
    zu dem Motiv als auch zu dem Ausdruck des Mädels.
  • Alexander Schmiegel 16. Oktober 2004, 11:48

    @Joerg

    Nee, Missverständnis. Ich habe ja geblitzt, aber nicht auf dem 2., sondern auf dem 1. Vorhang. Ich dachte, Du meintest, dass Blitzen auf dem 2. Vorhang in diesem Fall irgendwelche Vorteile bieten würde... und das könnte ich mir dann halt nicht erklären.

    Mit Blende 8 wäre der Hintergrund aufgrund der Distanz übrigens bereits absolut unkenntlich gewesen. Davon habe ich Aufnahmen, aber dann ist vom Hafen/Bucht-Flair nichts mehr über... :(

  • JOerg EK 16. Oktober 2004, 11:18

    Hi Alex

    Natuerlich bringt das Blitzen was. Auch bei Langzeit. Dann kannste doch nochmal Deine Freundin etwas "einfrieren" und der Bewegung etwas entgegensteuern indem der letzte Zustand definiert wird.

    Und wenn Du weniger ISO nimmst, haettest Du halt etwas von Blende 11 abruecken muessen. Aber da waere noch was machbar gewesen. Irgendwas um Blende 6-8 und Du waerst eine Stufe niedriger gewesen im Rauschen und evtl. noch optimaler in der Zeit...

    Hab ich mich komisch ausgedrueckt? Macht nix. Einfach weiterfragen..

    joerg
  • Alexander Schmiegel 15. Oktober 2004, 23:00

    @Joerg

    Weniger ISO wäre so ja nicht möglich gewesen. Die 8 sec. waren schon fast zu lang wg. Bewegungsunschärfen. Es war nämlich nicht stock-dunkel, sondern es gab jede Menge Streulicht.

    Das Blitzen auf dem 2. Vorhang scheint mir hier keine Vorteile zu haben. Das bringt doch nur was, wenn man einen Bewegungsablauf einfrieren will...?

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 2.207
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz