Ein Kilo Blech, ein Döschen Lack, und fertig ist der Hanomag!

Ein Kilo Blech, ein Döschen Lack, und fertig ist der Hanomag!

3.621 9

Klaus-Peter Beck


Premium (World), Bergheim

Ein Kilo Blech, ein Döschen Lack, und fertig ist der Hanomag!

Es war der erste deutsche Kleinwagen, der ab 1925 auf dem Fließband entstand. Dieses revolutionäre, aber auch vielfach belächelte Auto hatte wegen seiner Form den Spitznamen „Kommissbrot“. Sein quer vor der Hinterachse eingebauter Einzylinder-Viertaktmotor mit 502 cm³ Hubraum (nach Steuerformel: 499 cm³) und 10 PS (7,35 kW) trieb über ein Dreiganggetriebe mit Kulissenschaltung und eine Kette das rechte Hinterrad an. Die Unwucht des Motors führte im Leerlauf zu einer unangenehm hüpfenden Bewegung. Die Vorderräder waren an zwei übereinander liegenden Querblattfedern aufgehängt, die hintere Starrachse hing an Längslenkern mit Schraubenfedern ohne Stoßdämpfer.
Mit einem Kraftstoffverbrauch von 4,0 Litern auf 100 Kilometer war er das sparsamste Großserienauto, das zwischen den beiden Weltkriegen produziert wurde. Das lag daran, dass er in dieser Zeit das einzige Großserienauto mit reibungsarmem Einzylindermotor war

http://de.wikipedia.org/wiki/Hanomag_2/10_PS

Kommentare 9

  • Karin und Axel Beck 27. Januar 2012, 8:57

    Tolle Aufanhme...sehr schön gewählte Perspektive und Schärfe.
    Dein Spruch dazu gefällt mir :-)
    LG
    Axel
  • Vitória Castelo Santos 25. Januar 2012, 18:56

    Gefällt mir schönes Foto
    lg Vitoria
  • hanseat 25. Januar 2012, 18:19

    Eine perfekt gelungene Aufnahme.
    Knackscharf, farblich stimmig.
    Macht Spaß das anzuschauen.
    Gruß Gerold
  • Hermann Klecker 25. Januar 2012, 14:56

    Ja, da stehen schon ein paar tolle Schätzchen mit interessanten Hintergrundinformationen zur Industriegeschichte.

    Gruß
    Hermann
  • michel Baugé photo 25. Januar 2012, 12:04

    superbe !!!
    amitiés
    Michel
  • Wolfgang Linnartz 25. Januar 2012, 10:44

    Holzspeichenräder, was für ein toller Hingucker!! Sehr schönes Automobil. Es wurde für eine Generation kleinerer Menschen gebaut. Sehr schön in Szene gesetzt.

    LG Wolfgang
  • Addi Beck 25. Januar 2012, 9:57

    Aber er brachte einen von A nach B. ;-)) Schöne Aufnahme, interessante BEA.
    LG Addi
  • AE. 25. Januar 2012, 7:14

    Wg. "hüpfender Bewegung": auf einem Lanz im Leerlauf schaut das noch ganz anders aus. Der wiegt sich im Takt des Motors.
  • Wolfgang D.Z. 25. Januar 2012, 1:13

    Ja das waren noch Zeiten als solche Autos auf unseren Straßen rollten.
    Bestimmt nicht bequem, aber auch so erreichte man sein Ziel.
    Zum Foto; sehr gut aufgenommen.
    Ich kenne die Probleme (Licht,Platz) in einem Museum und Du hast es gut gemacht.
    Foto gefällt mir.

    Wolfgang