Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

DIE WAHRHEIT IST DEM MENSCHEN ZUMUTBAR

DIE WAHRHEIT IST DEM MENSCHEN ZUMUTBAR

1 2

Robert Bauer


Premium (World), Bad Homburg (davor 45 Jahre Stuttgart)

DIE WAHRHEIT IST DEM MENSCHEN ZUMUTBAR

Jahrelang bin ich an dieser Stelle achtlos vorbeigegangen. Unscheinbare Basaltsäulen ließen von weitem nicht erahnen, woran sie uns erinnern möchten. Das Ereignis fand am 30. November 1989 statt, also vor genau 30 Jahren. Das war damals 3 Wochen nach der Maueröffnung. Alfred Herrhausen, CEO der Deutschen Bank, geboren am 30. Januar 1930 und damit der gleiche Jahrgang wie Altkanzler Helmut Kohl, stand damals im 59. Lebensjahr, als die Mega-Bombe unweit der Taunustherme, ferngesteuert über eine Lichtschranke, hochging und den gepanzerten Wagen samt Insassen zerfetzte. Das Bild in BILD (Copyright) sagt mehr als tausend Worte.

DIE WAHRHEIT IST DEM MENSCHEN ZUMUTBAR – so steht es an der Gedenkstätte geschrieben. Und einen weitereren Spruch lese ich über den Versuch des Menschen, das Paradies auf Erden zu verwirklichen, was nur mit gegenseitiger Achtung und Toleranz der Meinung des anderen verwirklicht werden könne – anderenfalls die Erde in eine Hölle für die Menschen verwandelt werden würde.

Zur Wahrheit gehört auch, dass Deutschlands größtes Geldhaus nach Hermann Josef Abs und Alfred Herrhausen keinen vergleichbaren Manager mehr hervorgebracht hat, der in deren Schuhe gepasst hätte. Alles was danach kam, war und ist bis heute eine unendliche Geschichte von Pleiten, Pannen und von Skandalen, der Reputation einer Investmentbank mit globalem Anspruch schlechterdings nicht würdig. Man darf das so sagen, denn DIE WAHRHEIT IST ja DEM MENSCHEN ZUMUTBAR.

Dokubilder sind keine Kunstwerke, ihre Aufgabe ist eine andere. Wenn sie uns eine Geschichte erzählen und eine Botschaft transportieren, ist ihr Zweck erfüllt. Mehr darf man nicht erwarten.

Robert Bauer, wohnhaft in Bad Homburg

Kommentare 2

  • Georg Reyher 30. November 2019, 13:34

    Aber Wahrheiten sind eben nicht immer angenehm, wie akt. der Klimawandel und seine Verursacher.
    Zum Unfall hab ich kürzlich gelesen, dass Herrhausen wohl die Türe des hochgepanzerten Wagens verändern lies und damit evtl diese Schwachstelle seinen - unnötigen- Tod mit verursacht hat. 
    LG
    Georg