Die Erinnerung ist ein Fenster...

Die Erinnerung ist ein Fenster...

843 8

San66


kostenloses Benutzerkonto, im wilden Süden

Die Erinnerung ist ein Fenster...

...durch das ich Dich sehen kann,
wann immer ich will.

http://youtu.be/6tdUoRBySyU

Kommentare 8

  • Andreas14057 20. November 2012, 10:57

    Wieder ein sehr schönes, toll räumlich wirkendes Skulpturen-Bild. Bin kein großer Freund von Rahmen, aber hier paßt er (insbesondere auch zum Titel). Ihr Blick ist auch nach längerem Betrachten schwer deutbar, die Geste jedenfalls nicht verzweifelnd.
    LG Andreas
  • AGo. 12. November 2012, 10:27

    eine sehr schöne und emotionale mit text verbundene darstellung... kompliment!
    glg Angelika
  • HE.S. 6. November 2012, 22:46

    Ich kann Dich absolut gut verstehen und letztlich gibt das alles dem Ganzen noch eine Bedeutung.

    Viele Grüsse
  • San66 6. November 2012, 22:40

    Warum soll ich böse sein? Ich setz mich gerne mit anderen Menschen und auch mit deren Meinung auseinander... außerdem zeigt es ja, dass Du Dir Zeit für mein Bild genommen hast :)
    Ich geb Dir da auch recht... die Erinnerung macht nicht immer das, was wir wollen! Das war auch nicht das, was ich zum Ausdruck bringen wollte... Ich wollte das in dem vorher Geschriebenen auch schon erwähnen, fand dann aber, dass es zu weit führen würde. ;) Ich würd Dir meine Sichtweise, meine Lebensphilosophie gerne näher erklären, aber das ist wohl ein zu schweres Thema für so ein Forum!
    Danke für Deine Anmerkungen u. dafür, dass Du Dich mit den Bildern auseinandersetzt!
    LG, Sandra


  • HE.S. 6. November 2012, 22:20

    Toll, dass Du so reagierst!

    Das Problem ist, dass es per Definition des Textes ein Fenster sei, durch das ich jemanden immer sehen kann, wenn ich will. Real ist, dass ich es auch sehen muß, wenn ich nicht will und es ist nicht so, dass ich das Fenster abdunkel kann oder nur bei Schönwetter herausschauen kann. Die Erinnerung macht nicht das, was wir wollen. Ich verstehe Deine Intention und will diese auch nicht kaputt reden - allerdings ist die Wahrheit oft sonderbarer und nicht so mit Honig versüsst.

    Vielen Dank für Deine zusätzliche Anmerkung und ich hoffe, Du bist über solche Kurzdiskussionen nicht böse. Ich finde das toll.
  • San66 6. November 2012, 22:11

    Nein, ich finde nicht, dass der Text Schöngerede ist.
    Ich finde den Spruch sehr wahr!
    Darin steht auch nichts Beschönigendes.
    Die Aussage, dass die Erinnerung ein Fenster ist,
    ist an sich ja völlig wertfrei. Was wir mit dem Fenster machen, ist wohl das Entscheidende!

    Man kann das Fenster abdunkeln... nur alle paar Jahre oder Monate einen flüchtigen Blick hindurch riskieren...
    man kann den Raum, das Haus...das Land, in dem das Fenster sich befindet, nie mehr betreten...
    Man kann nächtelang im Dunkeln an diesem Fenster sitzen und weinen....
    Man kann dieses Fenster nie wieder putzen und Alles nur noch verschleiert hindurch sehen...
    Oder aber man stellt bunte Blumen auf das Fensterbrett, sitzt mit einer Tasse Tee davor, das Kaminfeuer prasselt und verbreitet wohlige Wärme und man schaut gerne durch dieses Fenster, weil man dort auf Wunderschönes zurückblicken kann... auch wenn es noch so weh tut.
    Das Fenster ist einfach da! Was wir damit anfangen, liegt an uns...
  • HE.S. 6. November 2012, 21:32

    Das Foto ist würdig und klasse. Ich bin immer wieder beeindruckt, wieviel Aussagekraft in solchen Grabfiguren steckt. Der Text ist meines Erachtens Schöngerede einer elendigen Situation. Wenn man einen nahestehenden Menschen oder ein zu einem gehörendes Tier verliert, dann ist Erinnerung nichts als Schmerz. Vielleicht ist das aber auch mein Fehler.
  • Fredi Rubi 5. November 2012, 20:27

    Klasse, sieht echt stark aus!
    Sehr schöne Arbeit!

Informationen

Sektion
Ordner Stein auf Stein
Views 843
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz