Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Das große Fressen

Das große Fressen

284 4

Bianca Großheim


Free Mitglied, Kiel

Das große Fressen

Adler und Geier sammeln sich in der Wüste Thar.

In der Nähe leben "Die Unberührbaren", die unterste Kaste Indiens, die u.a. dafür zuständig sind, die Kadaver zu beseitigen. Sie entsorgen hauptsächlich die verstorbenen "Heiligen Kühe" Indiens. Ein großes Fressen für die Greifvögel.
Was kaum einer weiß: jeder Kadaver gibt nach dem Tod ca. 20 kg Plastik frei, welches im Magen letztendlich zum qualvollen Tod führt.

Kommentare 4

  • Bianca Großheim 27. August 2014, 21:31

    Genau,
    die Aasfresser nehmen ihr Leid wohl genauso hin, wie die Inder.
    Das ist halt so. Das Rad des Lebens.
    ... ich hätte nie gedacht, mal so viele Geier und Adler auf einen Haufen zu sehen. Das war schon sehr eindrucksvoll. Leider sind die meisten unscharf, so dass ich sie nicht veröffentlichen mag.
  • Dirk-Christian 27. August 2014, 21:14

    großartige Dokumentation, höchst informativer Text. Hoffe, die Aasvögel wissen den Tod bringenden Mageninhalt von "genießbarem" zu unterscheiden, um nicht den selben Weg gehen zu müssen. In Indien gilt jedoch gewiss auch für Vögel das Rad des Wiedergeborenwerdens, wäre also nur halb so dramatisch ...
    Liebe Grüße
    Christian
  • Monsieur M 26. August 2014, 18:26

    Ich dachte erst es wären Krähen.
    Deine Info zu dem Bild ist heftig, aber gut.
    LG Harry
  • Wmr Wolfgang Müller 26. August 2014, 17:02

    so wirken sie wie Silhouetten am Himmel ..in den Tiefen keinerlei Durchzeichnung vorhanden ..schade ...ein Motiv,bestens für Composingarbeiten geeignet
    wolfgang

Informationen

Sektion
Ordner Indien
Views 284
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D100
Objektiv AF Zoom-Nikkor 75-300mm f/4.5-5.6
Blende 11
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 75.0 mm
ISO 200