Dampflok und Speichenräder

Dampflok und Speichenräder

4.562 15

Franky Stangl


kostenloses Benutzerkonto, Linz

Dampflok und Speichenräder

Sooo riesige Antriebsräder habe ich bei einer Dampflok noch nie gesehen, war schon sehr beeindruckend. Auch die Pflege ist wie man sehen kann, vom feinsten.
Ausstellung Kohle und Dampf in Ampflwang / A

Kommentare 15

  • Steffen Reichel 17. Oktober 2006, 11:08

    Tja, die Persepktive kommt noch besser, wenn man direkt vor der Treibachse steht und ein wenig Distanz hat, damit die Größe 'wirken' kann.
    Übrigens: An den Gegengewichten kann man nicht erkennen, daß es nicht 03 1010 ist.
    Denn die Gegengewichte sind nur an der 1. Kuppelachse versetzt, an der 2. Kuppel- und damit der Treibchse sind die Gegengewichte vielleicht leicht schlanker, aber nicht versetzt.
    03 1010 hat einen 'Zweiachsantrieb', sprich die 1. Achse ist eine Kröpfachse und der Mittelzylinder treibt diese an, und nicht die schon hoch gelastete 2. Kuppelachse.
    Übrigens kann man die 01.5 schön am RekoKessel mit seinem charakteristischen Aschkasten erkennen, und wie bereits bemerkt, hängen bei der 03 1010 die Pumpen im Gegensatz zur 01.5 zwischen der 2. und 3. Kuppelachse, bei 01.5 sind diese vorn noch vor den Zylindern montiert.

    Trotzdem: Schönes Bild
  • LoF 9. Oktober 2006, 20:43

    Das ist ja eine riesige Lok. Der Größenvergleich
    mit dem Mann ist schon sehr beeindruckend.
    Und alles so gepflegt. Tolle, scharfe Aufnahme.
    Gruß, Lothar Franz
  • Hubert Schmid 6. Oktober 2006, 19:35

    Da hauts dich aus den "Seckeln" da sieht man(n) mal wie klein so ein Lokführer ist und trotzdem beherscht er das "Ungetüm"LG Hubert
  • Christian Pichler 4. Oktober 2006, 11:14

    die Grösse ist beeindruckend, da hab ich auch fasziniert davor gestanden!
  • Ralf Göhl 3. Oktober 2006, 16:40

    @Thom@s
    Dafür hab ich bei anderen Dingen keine Ahnung.
    Man kann nicht allen haben oder alles wissen.
    Aber immer noch dazu lernen.
    Ralf
  • Thom@s Jüngling 3. Oktober 2006, 11:36

    @ Ralf: Da ist der gelernte Eisenbahner natürlich klar im Vorteil - das sind technische Details, für deren Erkennen meine Fachkenntnis nicht ausreicht. Wieder was gelernt...
  • Ralf Göhl 3. Oktober 2006, 11:31

    @Thom@s
    Noch einfacher zu erkennen das es eine 01.5 ist (na ich hab gut reden) - wo ist den die Luftpumpe zu sehen?
    Die hab ich zur genüge abgeölt, durchgekurbelt aber auch an ihr eine Unmenge Ölsperren gewechselt.
    Dabei oft die Finger verbrannt da die Anstellventile nie so richtig dicht gewesen sind.
    01 0513 - Eine Schönheit auf dem Laufsteg
    01 0513 - Eine Schönheit auf dem Laufsteg
    Ralf Göhl

    Gruß Ralf
  • Thom@s Jüngling 2. Oktober 2006, 23:13

    ...ok, ich geb' mich geschlagen - doch keine 03...eigentlich ja klar, dass es zumindest keine 03.10 hätte sein können, ansonsten hätte das Gegengewicht der zweiten Treibachse ja anders gelagert sein müssen.

    Asche auf mein Haupt...
  • Franky Stangl 2. Oktober 2006, 22:58

    Hi Leute
    Danke für Eure Anmerkungen
    Zur Lok, es ist die 01.533

    Franky
  • Gerhard Jacobs 2. Oktober 2006, 18:42

    Schönes Bild! Zeigt sehr eindrucksvoll die Größe!

    VG Gerhard
  • Florian Pichler 2. Oktober 2006, 16:35

    Schönes Detail!
    Das müsste die 01.533 sein.
    gesehen am 1. Oktober 2006
  • Ralf Göhl 2. Oktober 2006, 10:53

    @Thom@s,
    schau noch mal genau hin, die 03 1010 ist es nicht.
    Es ist die .......
    Gruß Ralf
  • Thom@s Jüngling 2. Oktober 2006, 8:56

    Mh, ich vermute mal, das ist das Fahrwerk einer 03 (ich tippe mal auf 03 1010?) - wenn es eine solche ist, dann haben diese Räder einen Durchmesser von immerhin zwei Metern. Damit sind sie aber noch lange nicht die größten Dampflokräder Deutschlands - die derzeit schnellste betriebsfähige Dampflok der Welt, 18 201, bringt es auf einen Treibraddurchmesser von 2,30 Metern.

    Hier noch mal die 03 1010, die ich als Besitzerin des gezeigten Fahrwerkes vermute:
    Lokführer, warum ärgerst du mich...
    Lokführer, warum ärgerst du mich...
    Thom@s Jüngling


    Gruß, Thomas
  • Becker Kati 1. Oktober 2006, 23:05

    Ich find die Dimensionen auch beeindruckend. Interessantes Motiv.
  • Regina Courtier 1. Oktober 2006, 21:06

    Also ich auch nicht und ich dachte, ich
    hätte schon alles an alten Loks gesehen!
    Eine tolle Aufnahme!
    lg
    Regina