Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
697 10

Sascha Braun


Basic Mitglied, Tönisvorst

Dachlüfter II

Ebenfalls seit Samstag 9 Uhr historisch.

ehemaliger Dachlüfter dieser Halle:

Abriss im Gegenlicht
Abriss im Gegenlicht
Sascha Braun


F707, Exif im Bild

Kommentare 10

  • Jörg Otte 26. Februar 2003, 0:02

    Das sind keine Treppen
    Erklärung dazu siehe Thomas !

    Gruß J.
  • Thomas Ingelmann 25. Februar 2003, 22:40

    @Dieter
    bei solchen Motiven läßt sich der auftretende Effekt (Moiree) nicht vermeiden. Dies liegt an der Feinheit der Strukturen. Läßt sich auch Prima im Fernsehn beobachten je nachdem was z.B. ein Moderator anhat. Ist eben wie Michael schon sagte Physik. Ein Monitor ist eben nur ein mittelmäßig Darstellungsmedium.
  • Dieter Henschel 25. Februar 2003, 17:34

    @Sascha: Dann entschuldige, daß ich es gewagt habe eine Anmerkung unter Dein Bild zu setzen. Sehr schön, daß Du den dt. Imperativ so gut beherrscht. ;-)
  • Sascha Braun 25. Februar 2003, 16:10

    @Dieter:

    1. Dieser hier gezeigte Dachlüfter existiert seid Samstag 9 Uhr nicht mehr !
    2. Bild als Dokumentation, was mal dort war !
    3. Als historische Aufnahme völlig ausreichend !
    4. Historische Aufnahmen, wie sie u.a. in vielen Bücher abgebildet sind, sind auch keine "perfekten Bilder".
    5. Tue ich die Bilder nicht mit "übertrieben bearbeiten", sehe ja sowas schon vor dem Upload. Zudem komprimire ich die Bilder selbst auf 130kb.

    Das Bild ist sozusagen ein Zeitdokument !

    Gruß Sascha
  • Dieter Henschel 25. Februar 2003, 14:14

    @ Michael: Ho Brauner Ho. Warum so agressiv? Schrittweises Verkleinern? Klar, mach mal. Steigert extrem die Qualität. Sei mir nicht böse, aber was für dich Dokumentation bedeutet ist mir eigentlich egal. Zurück zu den Treppen, die kommen hauptsächlich durch übertriebene Bildbearbeitung und nicht durch die 72dpi. Das die im Original Bild nicht zu sehen sind ist ja logisch.

    Reg Dich bitte ab. Eine Intention sollte jedes Bild haben.
  • Michael Masur 25. Februar 2003, 14:06

    @Dieter: "Seit Samstag 9 Uhr historisch". Bedeutet für mich Dokumentation ?

    Die Smileys kannst du dir sparen, die Treppchen kommen durch die 72dpi, da sie im Originalbild nicht vorhanden sind. Eine schrittweises Verkleinern des Originals auf die fc-Auflösung bei Anwendung der bikubischen Interpolation mindert diesen Effekt etwas, freilich ohne ihn wirklich zu vermeiden. Physik ist Physik.

    Dieter, sei mir nicht böse, aber ich glaube du hast die Intention der Industriefotografie nicht verstanden.
    Tipp:
    www.revier-gang.de oder auch
    www.dubtown.de
    gucken - lesen - verstehen.

    Gruss, Michael
  • Dieter Henschel 25. Februar 2003, 14:03

    @Michael: Wo steht genau das er etwas dokumentieren will? Treppeneffekte sind unbedingt auf das Limit und die 72dpi zu schieben. ;-)
  • Michael Masur 25. Februar 2003, 13:59

    @Dieter: Bildaussage ? Es geht hier um die Dokumentation vor dem Abriss. Steht doch in der Bildunterschrift ? Treppeneffekte sind durch 72dpi Monitorauflösung, gepaart mit 130 kB fc-Limit zu erklären. Damit müssen wir leben. Hat mit schlecht bearbeitet nichts zu tun.
  • Dieter Henschel 25. Februar 2003, 13:17

    Bildaussage?
    Schlecht bearbeitet. Treppeneffekte.
  • Michael Masur 24. Februar 2003, 19:13

    Krasses Teil. Schöne Linienführung !