Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
5.255 28

Brigittche-Card

"Dat Brigittche" kennt in Koblenz jeder - sie ist Gründungsmitglied des ältesten Gewerbes und mittlerweile überall bekannt.
Koblenz wurde vor über 2000 Jahren von den Römern gegründet.... einige von denen kannte dat Brigittche noch....

Im Video "Dau bes Kowelenz (Teil 1 & 2)" erlangte sie sogar Berühmtheit auf YouTube:
http://www.youtube.com/watch?v=mNAnsiLfy8Y
(unbedingt ansehen!!!)

Und da sie in diesem Video auch eine Sonderpreisaktion anbietet, gibt es hierzu jetzt auch die "Brigittche-Card" ...

Nachtrag:

"Brigittchen“ wurde tot aufgefunden

Das dienstälteste Freudenmädchen von Koblenz ist tot: Am Montagmittag wurde Brigitte Karbach, von allen nur „Brigittchen“ genannt, leblos im Bad ihrer Wohnung im Altengraben in der Koblenzer Altstadt aufgefunden.

Dies bestätigte Heribert Michaely, Erster Kriminalhauptkommissar des Kommissariat 1, gegenüber der RZ. Über mehrere Jahrzehnte wartete „Brigittchen“ Tag für Tag im Altengraben und später auch im Altenhof auf ihre männliche Kundschaft. Immer nett und freundlich, jeder wurde gegrüßt: Nicht wenige bezeichneten die 66-Jährige daher auch als ein „Wahrzeichen“ von Koblenz.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Koblenzer Rhein-Zeitung.

Mo, 22. September 2008, 18:30 © Rhein-Zeitung

Kommentare 28