Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.342 4

BORDERLINE

So fürchte ich mein Spiegelbild,
weil es so anders ist als ich.
Hasse mich.
Liebe mich.
Weil mir schwarz und auch weiß niemals gilt.

Denn ich kann mich nicht vereinen.
Muss beim Lachen Tränen weinen.
Fühle Liebe, fühle Hass.
Beides wild und ohne Maß.

Heute Hoffnung, morgen tot,
Schwarz und weiß, das ist mein täglich Brot,
Denn ich bin ja nie allein.
Ich bin Abel und auch Kain.

Kommentare 4

  • Dirk Ludwig 6. März 2017, 12:09

    Ein sehr ausdrucksstarkes Foto, welches auch gut zu unserem Projekt www.gib-depressionen-ein-gesicht.de passt. Duerfen wir es dafuer nutzen und auf unserer Website und auf unsere Facebook-Seite veröffentlichen? Es sollten aber alle Beteiligten (Model und Fotograf) damit einverstanden sein. Die Veröffentlichung kann mit Eurem Namen/Pseudonym oder anonym geschehen! Wenn ja, schickt es bitte an info-gdeg-projekt@gmx.de mit Angabe der Credits. Es wäre schön, wenn Ihr den guten Zweck dieses Projektes unterstützt!
  • Sag mal Micha 21. Dezember 2014, 13:38

    Hört auf den Käsekuchen :)
    Ihr seid nicht allein !
  • Schwarzweiß Fotografie Christian H 21. Dezember 2014, 4:17

    Nicht traurig sein liebes !
  • Romana T. 21. Dezember 2014, 3:43

    Stimmt mich traurig und nachdenklich. Und damit hat die Arbeit ihr Ziel erreicht.
    Ich wünsche hellere Stunden im RL! LG Romana

Informationen

Sektion
Views 1.342
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv Canon EF 50mm f/1.4 USM
Blende 14
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 50.0 mm
ISO 100