Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

LichtSchattenSucher


World Mitglied, Stuttgart

Bolivianische Erosionslandschaft

Bei Tupiza, Provinz Potosi / Südwestbolivien
Fotografiert am 31.7.2010

Hier war ich auf einer Höhe von ca 3000m. Im Norden Argentiniens bin ich in Salta auf 1000m gestartet. Die Strasse steigt dann langsam bis kurz vor der bolivianischen Grenze auf 3800m an um dann wieder bis Tupiza auf knapp unter 3000m abzufallen. Kurz nach Tupiza erreicht man dann eine Höhe von über 4100m.
In einer Höhe von 4000m beträgt der Sauerstoffgehalt der Luft nur etwa 40 Prozent ! Nach einiger Eingewöhnungszeit mit Ruhetagen kann der menschliche Körper sich darauf einstellen. Man bewegt sich aber immer am Limit und hat keinerlei Reserven. Jede noch so kleine unerwartete Anstrengung kann nicht mehr bewältigt werden , man "schnappt" im wahrsten Sinne des Wortes nachLuft und gar nichts geht mehr !
Medikamente sollte man wegen der Nebenwirkungen möglichst keine nehmen. Bewährt hat sich bei mir Coca-Tee ...



DIE ZUKUNFT BOLIVIENS
DIE ZUKUNFT BOLIVIENS
LichtSchattenSucher


Menschenopfer
Menschenopfer
LichtSchattenSucher


Die Brücke über den Rio Grande
Die Brücke über den Rio Grande
LichtSchattenSucher


ALTIPLANO 2010
ALTIPLANO 2010
LichtSchattenSucher

Kommentare 1