Zurück zur Liste
Biikebrennen in Midlum

Biikebrennen in Midlum

7.900 2

Gaby Lehr


kostenloses Benutzerkonto, Dietzenbach

Biikebrennen in Midlum

Der älteste nordfriesischen Brauch, das Biikebrennen. So verabschieden Urlaubsgäste und Einheimische alljährlich die kalte Jahreszeit. Das Biikebrennen hat auf den Nordfriesischen Inseln eine lange Tradition, es wird immer am 21. Februar, dem Abend vor dem Petritag, gefeiert. Das friesische Wort „Biike“ stammt von der Bezeichnung „Bake“ und bedeutet zu deutsch „Feuermal“. Das Biikebrennen hat seinen Ursprung bereits in vorchristlicher Zeit und sollte die germanischen Wintergeister vertreiben. Symbol für den Winter ist seit der damaligen Zeit die Strohpuppe „Piader“, die sinnbildlich verbrannt wird. Seit 2014 steht das Biikebrennen auch im Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes der Deutschen UNESCO-Kommission e.V
(Red. KielErleben v. 06.03.2022))

Kommentare 2

Informationen

Sektion
Views 7.900
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-G81
Objektiv LUMIX G VARIO 12-60/F3.5-5.6
Blende 3.5
Belichtungszeit 1/15
Brennweite 12.0 mm
ISO 3200