Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Andalusien - Cadiz - Kathedrale - Grünes Licht ...

... für den Anflug der Möwen auf die Kathedrale in Cadiz.

+

Die Anfänge der Stadt an der andalusischen Atlantikküste reichen mindestens über 3100 Jahre zurück, als die Phönizier hier 1.100 v.Chr. eine Handelsstätte mit Hafen errichteten. Die heute rund 130.000 Einwohner zählende Universitatsstadt ist fast völlig von Wasser umgeben; sie liegt am Ende eines etwa acht km langen schmalen Landstreifens, der wesentlich von Sandstränden und von Salzsümpfen mitgepägt ist. Vom Hafen der Stadt verkehren Fähren u.a. nach Marokko und zu den Kanarischen Inseln.

Die historische Altstadt mit engen Gassen und belebten Plätzen ist von gut erhaltenen Schutzmauern "eingerahmt". Westlich der "Plaza de San Juan de Dios", Cadiz' größtem Platz, liegt am Meer die große Kathedrale (Catedral nueva) aus weißem Kalkstein, dessen witterungsbedingte Erosion als alarmierend angesehen wird. Die neue Kathedrale wurde zwischen 1722 und 1838 erbaut und liegt neben der schon aus dem 13. Jahrhundert stammenden "Catedral Vieja" (Kirche St. Cruz).

+++++

Aufnahme mit Nikon D40 am 13.Okt.2007

Kommentare 47