Freibird


kostenloses Benutzerkonto, Köln
[fc-user:2367200]

Über mich

Mein Wunsch an die deutsche Gesellschaft:
"Kultur ist nicht alles. Aber ohne Kultur ist alles nichts."

Falls Ihr Bild für diese Ressource nicht erwünscht ist, lassen Sie es mich bitte wissen. Das Foto wird sofort gelöscht. E-Mail: freeeurobird@gmx.de

Kommentare 5

  • Freibird 17. August 2020, 0:28

    Bitte, sehr, Wolfram!
  • Wolfram Damies 15. August 2020, 8:15

    Hallo Freibird,
    meinen Dank für Deine Aufmerksamkeit und Dein Lob...
    LG aus Leipzig
    Wolfram
  • Matthias Haemisch 6. Juni 2019, 20:27

    Danke für deinen Kommentar zu meinem Kreuzgang.Die Maus ist wahrscheinlich eine Springmaus, die irgendwo ausgebrochen ist. Eine heimische Maus ist das nicht.
    Viele Grüße nach Köln
    Matthias
  • sonypic 8. November 2018, 20:08

    Vielen Dank für deinen Kommentar !!!
    Hab ein schönes Wochenende !!
  • hans-jakob 26. September 2018, 11:09

    Vielen Dank für deine nette Anmerkung!
    LG hans-jakob
  • 19 21
  • 274 385
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse

  • Fotograf (Profi)

Ausrüstung

It's time to talk about the camera with which I managed to collect my black and white photo archive:
The camera was formerly owned by:
1) Field Marshal of the Belgian Armed Forces in Europe De Gaulle,
2) Military photographer Anatoly Yegorov (who had to serve time for accepting such a gift from a damned bourgeois),
3) The one who writes these lines, and who filmed his entire archive of the times of the Soviet Union with this camera, as a result of which he was exiled from Russia in 2015.
We are talking about the camera of the German master Oskar Barnak "Leica II f" ("K") with the lens "Summitar" 2/50 (olive green). The camera was annexed from the writer of these lines by scammers from the KGB-FSB and sold in the same 1992 in Orlando (USA) for fabulous money). They called me from at night and demanded that I give this camera to their six). Here is a story about bastards living in a bastard country. The entire film photo archive, which I diligently collected during all 38 years of my photographic activity, was annexed, like Crimea from Ukraine, in 2015. A digitized copy of the photo archive was stolen from me here in Cologne by local gangs of Putin's bastards (or maybe locals, which, by the way, is the same thing).

Die Kamera war früher im Besitz von:
1) Feldmarschall der belgischen Streitkräfte in Europa De Gaulle,
2) Militärfotograf Anatoly Yegorov (der Zeit absitzen musste, um ein solches Geschenk von einem verdammten Bourgeois anzunehmen),
3) Der diese Zeilen schreibt und mit dieser Kamera sein gesamtes Archiv aus der Zeit der Sowjetunion filmte, weshalb er 2015 aus Russland verbannt wurde.
Die Rede ist von der Kamera des deutschen Meisters Oskar Barnak „Leica II f“ („K“) mit dem Objektiv „Summitar“ 2/50 (olivgrün). Die Kamera wurde vom Verfasser dieser Zeilen von Betrügern des KGB-FSB annektiert und im selben Jahr 1992 in Orlando (USA) für sagenhaftes Geld verkauft). Sie riefen mich nachts an und verlangten, dass ich ihren sechs diese Kamera gebe). Hier ist eine Geschichte über Bastarde, die in einem Bastardland leben. Das gesamte Filmfotoarchiv, das ich in all den 38 Jahren meiner fotografischen Tätigkeit fleißig zusammengetragen habe, wurde 2015 ebenso wie die Krim aus der Ukraine annektiert. Eine digitalisierte Kopie des Fotoarchivs wurde mir hier in Köln von örtlichen Putin-Bastarden (oder vielleicht Einheimischen, was übrigens dasselbe ist) gestohlen.