Du fotografierst gerne analog? Dann tausche Dich mit Gleichgesinnten aus und diskutiere mit.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
der gelbe Fisch

Wer repariert noch Super8-Kameras?

Ich bin selber auch Schmalfilmer und kenne das Problem - ich habe (...unter Anderem) eine Fuji ZC 1000 für die ich mir einen Reparateur "gesichert" habe (hatte...). Der rühmte sich stets, daß er mit der Reparatur dieser Kamera locker zurecht komme.
Das war mal - vor etlichen Wochen hatte ich schon das "Umkehrfarbfilmnichtlieferproblem" als ich bei dem anrief...."nein Schmalfilm reparieren wir nicht mehr". Anruf bei Reparateur Nummer zwei - dasselbe. Ich sehe zwischen Lieferproblemen von Farbumkehrfilm und diesem Vorgang einen Zusammenhang. Wer von uns weiß in welche Richtung da der Groschen bei Reparateuren fiel?
Versuch es mal bei Simon Wyss in der Schweiz. Der Mann schreibt Beiträge im Schmalfilmsektor von Aphog.
1.200 Klicks
Tobi_Foto

Frage zu Objektiv gebrauchter Canonet QL17 GIII

24.01.24, 08:25
284 Klicks
Sasa Laperashvili

Ilford XP-2 400

Zitat: Flunder 24.12.23, 10:07Liebe Teilnehmer, kurz zu mir: bin über 80 fotografaiere seit 60 Jahren analog, habe meine Dunkelkammer eingestellt. Suche folgenden Weg. gelegentlich ohne viel Arbeit und hohe Kosten zu ordentlichen schwarz-weiss-Abzügen 20 x 30 zu kommen mit Ilford XP 2 in C 41 entwickelt
Wer kann ein geeignetes Labor empfehlen: entwickeln,scannen, kleine Bilder zur Auswahl, anschließend eine
weiteres Labor, dass ordentliche Abzüge auf schwarz-weiss-Papier macht, kein Farbpapier, sonst hat man Farbstiche

Danke für Antwort und schöne Grüße und frohe Weihnachten


Die Handabzüge von Fachlaboren ( u.a. MeinFilmlab, www.foto-goerner.de ) sind sicher sehr gut, waren mir persönlich aber bisher zu teuer für allgmeine Arbeiten.

Die letzten 3 Jahre habe ich öfter mal die Scans von allen SW-Filmen minimal in PS-Elements bearbeitet ( Flecken wegstempeln, Kontraste bearbeiten) und habe bei meinem bevorzugten Dienstleister für alle Fotoabzüge www.saal-digital.de , Abzüge erstellen lassen.
Bisher habe ich, egal welches "Papier" ich bestellt hatte, keine Farbstiche erkennen können.

Bei wichtigen Fotos empfehle ich Testabzüge auf mindestens 20x 30cm mit allen angebotenen Papiersorten die für einen persönlich in Frage kommen und als Vergleich einen hochwertigen Handabzug vom gleichen Motiv.
Dann erkennt man schnell, was für welchen Zweck die geeignetste Methode/Wahl ist.

Mit dieser Vorgehensweise bin ich bisher gut klar gekommen.
1.981 Klicks
Nach
oben