Du fotografierst gerne analog? Dann tausche Dich mit Gleichgesinnten aus und diskutiere mit.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
misterfred

Componon als GF-Objektiv

So, nun greife ich den Faden wieder auf, bin leider nicht eher dazu gekommen.
Das erste Ergebnis liegt vor:

Leider sind ein paar Bewegungsunschärfen wegen der längeren Belichtungszeit drin, aber man kann (hoffentlich) an der einen oder anderen Stelle erkennen, dass das Obejetiv im Nahbereich knackenscharf abbildet.
Und es gibt einen deutlichen Unterschied: Für den gleichen Abstand zum Objekt brauche ich für das Companon 150mm einen Auszug von 24 cm, mit einem Sironar der gleichen Brennweite lande ich bei ca.35 cm (da ist allerdings der Ausschnitt etwas kleiner) Bei einer Kamera mit optischer Bank spielt das eigentlich keine Rolle, aber bei einer Laufbodenkamera durchaus, denn einen 35cm- Auszug würde ich da vermutlich nicht schaffen.
1.096 Klicks
ficuspilea

Betrug im Großlabor?

Zitat: ficuspilea 17.06.20, 16:10Die negative sind hell (Abzüge habe ich dazu logischerweise nicht, allerdings müssten die dann, soweit ich richtig liege, entwickelt schwarz sein).
Die Randbeschriftungen sind sichtbar und auch vom selben Film, das habe ich bereits abgecheckt.
Entstanden sind die Bilder auf einer Minolta AF 7000


Ok, das hilft schon mal weiter:
Wenn die Randbeschriftungen sichtbar sind, kann der Film schonmal nicht chemisch verändert worden sein!
Zur Minolta 7'000:
Meine Minolta hatte das auch, als ich sie nach 15 Jahren wieder in Betrieb nahm, allerdings nur bei einzelnen Auslösungen: Plötzlich ist ein Bild nicht belichtet. Ich habe dann bei offenem Deckel die Kamera ein paar mal ausgelöst und tatsächlich, manchmal blieb der Verschluss dunkel oder auch die Blende ganz zu: Hören tust du das nicht, weil der Filmtransport alles übertönt und der Verschluss trotzdem abläuft.
Das Objektiv hat Kontakte und die haben manchmal Übertragungswiderstand: Reinigen hilft. Ich hab die Kontakte mit einem Radiergummi sauber gemacht.
Seither hab ich Ruhe.
Gruss Arolfinger
861 Klicks
Nach
oben