Du fotografierst gerne analog? Dann tausche Dich mit Gleichgesinnten aus und diskutiere mit.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
Magnus Vadeborn

Contax 137MA Quartz - und plötzlich war es im Sucher schwarz

Das S auf der Oberseite sagt "Single" und bedeutet, dass immer nur ein Foto belichtet wird, egal wie lang der Finger auf dem Auslöser bleibt. Das C bedeutet dann "Continuos". "S-T" ist SelfTimer.

Das S im Sucher bedeutet, dass der Filmzähler noch gar nichts gezählt hat.
Eigentlich zieht die Kamera die ersten Zentimeter des Films "Bild" für "Bild" mit 1/125 oder 1/90 durch (da war Contax schon immer geschickt, andere brauchen viele Sekunden, bevor die Zentimeter bei aufgesetztem Objektivdeckel durchgezogen sind) und danach steht der Zähler auf 1.

Wenn der Zähler nach 11 Bildern auf S steht, ist er entweder kaputt (dann ist aber mehr kaputt) oder Du hast zwischendurch die Rückwand offen gehabt. Dann stellt er zurück. Oder ... sie war 11 Bilder nicht richtig zu.

Schwarzer Fleck im Sucher und nicht auslösen können, könnte bedeuten, dass der Spiegel steckengeblieben ist und der Auslöser daher noch blockiert ist.

Mach mal das Objektiv ab und zeig uns, wie der Spiegel aussieht: Steht er im 45Grad-Winkel oder irgendwo dazwischen? Und paß bitte gut auf, ob der Spiegel beim Abmachen des Objektivs eventuell nach unten klappt.

Ein paar Fragen bleiben noch (den Grund dafür wirst Du erstmal nicht verstehen, aber wenn Du sie beantworten kannst, kann das weiterhelfen):

Welches Objektiv verwendest Du?
Wie war die Kamera gelagert? Stehend oder auf der Rückwand liegend?
Hast Du zufällig den Filmtransport-Indikator auf der Rückseite geprüft, ob die Kamera wirklich transportiert hat?
Blinkt eine der beiden rechten LEDS und wenn ja, welche?
25.05.21, 17:41
Das S auf der Oberseite sagt "Single" und bedeutet, dass immer nur ein Foto belichtet wird, egal wie lang der Finger auf dem Auslöser bleibt. Das C bedeutet dann "Continuos". "S-T" ist SelfTimer.

Das S im Sucher bedeutet, dass der Filmzähler noch gar nichts gezählt hat.
Eigentlich zieht die Kamera die ersten Zentimeter des Films "Bild" für "Bild" mit 1/125 oder 1/90 durch (da war Contax schon immer geschickt, andere brauchen viele Sekunden, bevor die Zentimeter bei aufgesetztem Objektivdeckel durchgezogen sind) und danach steht der Zähler auf 1.

Wenn der Zähler nach 11 Bildern auf S steht, ist er entweder kaputt (dann ist aber mehr kaputt) oder Du hast zwischendurch die Rückwand offen gehabt. Dann stellt er zurück. Oder ... sie war 11 Bilder nicht richtig zu.

Schwarzer Fleck im Sucher und nicht auslösen können, könnte bedeuten, dass der Spiegel steckengeblieben ist und der Auslöser daher noch blockiert ist.

Mach mal das Objektiv ab und zeig uns, wie der Spiegel aussieht: Steht er im 45Grad-Winkel oder irgendwo dazwischen? Und paß bitte gut auf, ob der Spiegel beim Abmachen des Objektivs eventuell nach unten klappt.

Ein paar Fragen bleiben noch (den Grund dafür wirst Du erstmal nicht verstehen, aber wenn Du sie beantworten kannst, kann das weiterhelfen):

Welches Objektiv verwendest Du?
Wie war die Kamera gelagert? Stehend oder auf der Rückwand liegend?
Hast Du zufällig den Filmtransport-Indikator auf der Rückseite geprüft, ob die Kamera wirklich transportiert hat?
Blinkt eine der beiden rechten LEDS und wenn ja, welche?
242 Klicks
amelie.kressarmy

Minolta XG-1 Batterie Check geht nicht

Zitat: amelie.kressarmy 12.05.21, 12:07Ich habe auch neue Batterien gekauft 1,5 V und auch die passende Größe.Was bezeichnest du denn als richtige Größe?

Normaler weise benötigt die XG1 zwei LR44 oder AG13 und die haben Nominal 1,55V. Potentielle Fehlerquelle sind auch sehr ähnliche Batterien wie z.B. AG12. Die unterscheiden sich nur in der dicke aber genau dadurch kann der Stromschluss verhindert werden.

Zweite Frage löst die Kamera aus? Wenn ja, ist nur der Schalter oder die Rote leuchte Defekt. Ohne Strom funktioniert die Kamera nicht.

Kontakt reinigen mit einem Tuch empfinde ich als sehr uneffektiv. Ich benutze dabei immer einen Glasfaserpinsel. Gerade wenn Kameras Jahrzehnte nicht benutzt wurden können sich kaum sichtbare Ablagerungen bilden. Diese lassen sich in der Regel nicht einfach mit einem Tuch entfernen.

Bei der XG1 ist der Batteriefach-Deckel auch Teil der Elektrischen Verbindung so dass selbst das Gewinde auch Ursache sein kann. Ist aber sehr unwahrscheinlich.

Interessant bleibt die Frage wie du den Batteriefach-Deckel mit einem Tuch reinigen willst. Durch die dünne Plastik Ummantelung komm ich da nicht mal mit meinem kleinen Finger rein.
221 Klicks
Nach
oben