Du fotografierst gerne analog? Dann tausche Dich mit Gleichgesinnten aus und diskutiere mit.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
André Mardari

Einstieg in die Rotationsentwicklung (zur Blasenbeseitigung)

Zitat: André Mardari 15.07.19, 12:06Danke euch beiden für die Antworten.

Zitat: Juri Bogenheimer 14.07.19, 20:39Rotationsentwicklung auf dem Tisch stelle ich mir anstrengend vor, dazu kommt das fehlende Wasserbad zur ei haltung der Temperatur. Ich entwickele C41 im Rotationsprozess aber nur wenn ich einige Filme zusammen bekomme. Einzelne Filme gebe ich weg. Blasenbildung hatte ich noch nie, auch nicht bei SW Schütteln.

Das mit der Temperatur sollte kein Thema sein da ich mit 38,5 starte und somit die Temperatur wohl nicht unter 37,0 fällt, was dann wiederum die Durchschnittstemperatur von 37,8 garantiert.

Eben jene Blasenbildung macht sich am Rand der Rollfilme so unangenehm bemerkbar.

Und wie im Rotationprozess verarbeitest du die dann genau?

Zitat: Zockel 14.07.19, 22:16Hier gibt es einen Fred zu dem Thema Unterschiede bei den einzelnen Agitationen.
Handelt zwar von SW-Entwicklung, aber vielleicht ist es trotzdem interessant zu lesen für Dich:
https://aphognext.com/forum/index.php/T ... erschiede/


Danke für den Link, werde ich mir gleich genauer durchlesen.


Ich habe eine CP2 mit Lift. Das macht Spass und meine Ergebnisse sind reproduzierbar. Allerdings schmeiss ich das Ding nicht unter 6 Filmen an.
474 Klicks
Belichtungszeiten

Canon AE1 Belichtungsmesser - HILFE!!

Hallo,
Ist zwar schon eine Zeit lang her, aber ich hatte das gleiche Problem. Bei meiner AE-1 war die Lösung ein gerissener Synchronisierungsseilzug. Dieser geht vom ASA/ Zeitenring über Umlenkrollen über den Sucher zu einem federgespannten Drehwiderstand, der unter dem Filmrückspulhebel sitzt und diesen auf Spannung hält. Wenn das Seil gerissen ist, ist die Spannung weg und die Werte stimmen nicht. Und geben immer eine Überbelichtung an. Ich habe das bei meiner Canon mit einem Polyesterfaden nach ewigen probieren soweit hingekriegt, dass der Belichtungsmesser etwa 2-3 Blender überbelichtet und werde noch weiter probieren...
Leider konnte ich die genaue Länge des Fadens nicht nachvollziehen, da er bei mit an der Rissstelle total ausgefranst war. Vielleicht hilfts ja trotzdem jemandem.
1.180 Klicks
oberg

Analoge Kamera kaufen

Zitat: Analogue 07.04.19, 17:48Ist wohl eher so das der Markt langsam austrocknet. Viele Kameras wurden verschrottet oder sind kaputtgegangen. Objektive wurden an Digitalkameras "adaptiert" und verstauben jetzt irgendwo etc.

Das kann ich nur teilweise bestätigen, es stimmt zwar schon, dass es mit der Zeit immer weniger analoge Kameras gibt, doch durch Projekte wie Camerarescue soll dem entgegengewirkt werden.
Ich finde es gibt eher eine Art analoger Renaissance: Immer mehr vor allem junge Menschen schießen Film und die wollen auch funktionierende und auch neue Kameras, was den Markt enorm nach vorne bringt. Auch ist das Adaptieren von Objektiven an digitale Kamera nicht unbedingt etwas schlechtes, ich bezweifle, dass ohne diese Marktentwicklung zB Lomography sein neues Petzval Objektiv herausgebracht hätte.
2.382 Klicks
Markus Ott (geb. Giese)

Wer kennt Leitz Valoy II

Zitat: Martin F.E. von Lindern 06.07.19, 21:20...Der entscheidenene Unterschied zwischem dem Valoy II und dem Focomat 1 (a-c) ist der, dass bei dem Valoy der plankonvexe Kondensor gleichzeitig die obere Filmandruckplatte bildet. Es gibt also (anders, als beim Focomat) keine aufklappbare Filmbühne zum Einschieben...
Bei den Focomaten 1... (und auch genauso bei Focomator und Focovit) wird die Beleuchtungslinse ebenfalls wie beim Valoy und Valoy II direkt auf den Film abgesenkt, nur mittels eines anderen Mechanismus.
Bei den Focomaten wird der Kondensor zum Festklemmen des Films mittels eines seitlichen Hebels nach oben oder unten bewegt - der ganze Beleuchtungskopf bleibt dabei senkrecht stehen und muß nur zum Reinigen der Beleuchtungslinse zurückgeklappt werden.
Eine "aufklappbare Filmbühne" habe ich noch bei keinem dieser Geräte gesehen - die Filmführungen sind gleich.
1.681 Klicks
Nach
oben