Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jürgen Dietrich


Pro Mitglied, Berlin

Winke Winke (2.)

Je stärker der Wind über den Helgoländer Fels weht, desto besser werden die Flugleistungen der Trottellummen.Dann entwickeln ihre schmalen Tragflächen Geschwindigkeiten ,die an Düsenjäger erinnern. Für mich eine fotografische Herausforderung ,die ich jedes Jahr wieder gerne annehme.

Kommentare 14

  • Volker K 2. Dezember 2012, 0:58

    Fantastisch ! Tolle Schärfe ! VG Volker
  • Jürgen Dietrich 29. November 2012, 17:06

    @Danke an alle! @Wulf, wer sich mit diesen Flugobjekten beschäftigt überlegt auch , wie man zu Erfolgen kommt. So ist natürlich diese Aufnahme ein Absprung aus dem Fels = noch nicht schnell.
    Die andere Aufnahme ist ein Landeanflug = nicht mehr schnell
    Die schnellen Gleitflugphasen sind schwieriger , da hilft dann nur geduldiges Mitziehen. Manchmal hat man dann doch Erfolg.
    Volle Kanne - ohne Winke winke
    Volle Kanne - ohne Winke winke
    Jürgen Dietrich

    VG Jürgen D.
  • Wulf von Graefe 29. November 2012, 1:14

    Zwei sehr schöne Flugbilder von den so "extraordinär" proportionierten Flugkörpern stellst Du hier vor, Jürgen!
    Wie Du uns ja auch früher schon von diesen (und anderen Helgoländern) ganz vorzügliche Flugbilder gezeigt hattest.

    Die "Sache mit dem Wind" ist aber doch eher etwas "andersherum", weil ihr spezieller "Düsenjäger-Flug" (der den kleinen Flügeln am schweren Körper geschuldet ist) doch mehr bei schwachem (oder fehlendem) Wind oder vielleicht auch einmal auf See mit dem Wind wirksam wird.
    Am Brutfelsen nutzen sie (wie die anderen Bewohner oder Vögel in den Bergen) aber ja gerade starke (auflandige) Winde, "um auch einmal in den Genuss der Langsamfliegerei" zu kommen!
    Was für die fotografische Bejagung doch eher eine Erleichterung bedeutet (wenn da nicht die aerodynamisch äußerst mangelhafte Silhouette sowohl durchschnittlicher Vogelfotografen als auch langer Teleobjektive wäre, die wohl die eigentliche "Herausforderung" sind ;-)
    lg Wulf
  • insulaner-MS 28. November 2012, 18:52

    Wow...eine Hammeraufnahme voller Dynamik!
    Bin begeister Jürgen!
    Gruss Matthias
  • Willy Brüchle 28. November 2012, 10:50

    Klasse. Trottellummen fehlen mir noch in der Sammlung. MfG, w.b.
  • Fotofurz 28. November 2012, 9:09

    Wow! Das ist noch besser!
    LG Ivonne
  • Ralf Weise 27. November 2012, 22:08

    Klasse!
    Ralf
  • Nscho-tschi 7 27. November 2012, 21:31

    wunderbare Aufnahme
    lg Rosi
  • Martin Wenner 27. November 2012, 19:45

    Ich wär' ja schon froh, wenn ich überhaupt mal eine Trottellume sehen würde. Du zeigst sie hier noch in Aktion und in bestechender Quali! Respekt!!!
    LG,
    Martin
  • Ben BL 27. November 2012, 18:42

    Top freigestellt, exzellente Schärfe.
    Hat Persönlichkeit!
    vg, Ben
  • Gisi Ki. 27. November 2012, 17:01

    Zwei tolle Flugaufnahmen und sie schaut auch
    noch genau in die Kamera!
    Viele Grüße Gisi
  • Stefan Sprenger 27. November 2012, 16:30

    Klasse Nähe und toll getroffene Flugpose.

    LG
    Stefan
  • Irene und Nadine 27. November 2012, 13:30

    *SPITZE*
    LG Irene und Nadine
  • günther kessen 27. November 2012, 13:12

    Und gut gelöst hast.
    Gruß Günther

Informationen

Sektion
Ordner Alke
Klicks 454
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv Canon EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/2500
Brennweite 330.0 mm
ISO 400