Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Robert Und Christian Högner


Basic Mitglied, Tautenburg bei Jena

Wie weit darfst du gehen?

Während einer Langzeitbelichtung, hatte ich genügend Zeit den Würfel anzudrehen, als er sich drehte, hab ich mit einem externen Blitz das Ganze aufgehellt und das kam raus.
********************************************************************
Beste Grüße, Robert

Kommentare 8

  • Hans-Dieter Illing 21. Dezember 2004, 14:29

    Och, ich finde es schon sehr gut. Und eine sehr witzige Idee. Auf der Photokina hab ich mal gesehen, welchen Aufwand man bei Produktfotografie betreibt. Soviel muss es nun auch wieder nicht sein.
  • Robert Und Christian Högner 21. Dezember 2004, 14:26

    @Hans
    Danke, du hast das ganz richtig erkannt, das waren einige Versuche, auch welche mit Spielfiguren im Hintergund, aber nach mehreren Versuchen der richtigen Anordnung, Belichtung... hab ich mit bekommen das es nicht so das Wahre ist. Hätte man sicher irgendwie eimbauen können, aber ich war nicht zufrieden damit.

    LG @ all, Robert
  • Hans-Dieter Illing 21. Dezember 2004, 14:12

    Wirklich tolle Idee. Hat wohl einige Versuche gebraucht, bis die richtige Belichtung gefunden wurde, oder? Mir ist der Würfel übrigens nicht zu dunkel. Man erkennt ihn gut, und durch die Diagonale wird der Blick ja zu ihm hingeführt. Und dass er in "Tiefen" des Spielfeldes verschwindet, ist Absicht. Ich hätte mir im Hintergrund nur noch ein paar weitere Spielfiguren gewünscht. Die müssten aber deutlich kleiner als das Rote sein, und dürften ihm seine hervorgehobenen Position nicht streitig machen.
  • Robert Und Christian Högner 2. November 2004, 19:43

    Stellungnahme:
    Also ich hab von meinem Vater schon öfter gehört, dass meine Bilder auf seinem Bildschirm zu dunkel sind. Ich bin aber der Meinung das mein Monitor richtig eingestellt ist, und nu... Bei mir ist der Würfel zwar auch verdunkelt, aber so, dass er richtig zu erkennen ist, war ja auch meine Absicht.
    Trotzdem noch zwei Versionen:
  • Olaf Meyer 2. November 2004, 15:11

    Sehr interessantes Experiment, Robert, und gelungenes Ergebnis. Beste Gruesse, Olaf
  • Mari. Anne. 2. November 2004, 9:13

    Hi Ihr Zwei!
    Tolle perspektive..aus der Sicht des Spielmännchens!
    Grüssle .. ;-) ..ANNE.
  • Der Laxburn 2. November 2004, 1:28

    Klasse Idee und prima umgesetzt .... schade das der Würfel nicht so richtig "rauskommt", aber ansonsten wirklich prima!
    Gruß Jörg
  • Matthias Moritz 1. November 2004, 20:55

    Schade, der Würfel "versackt" ein bisschen zu sehr im Hintergrund, aber die Idee fasziniert mich wieder einmal. Über Eure Experimentalfotos freue ich mich immer wieder, weil sie kreativ sind, interessant und vor allem sehenswerte Ergebnisse hervorbringen. (Ich hab´ da noch das "Holzhackerfoto" in Erinnerung...)

    hg, Matthias