Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Schacht45


Free Mitglied, Gornau / Erzgebirge

Wasserhaltung 1

Was macht man an Karfreitag? Eine 14 stündige Altbergbaubefahrung in Marienberg (Erzgebirge) mit einem Abstieg von 120 m in einen alten Schacht. Unser Ziel war der Rudolphschacht (Wismut-Schacht 45) mit seiner Radstube. Am Tag danach war der Muskelkater natürlich groß. Weitere Bilder der Befahrung folgen.

Geschichte:

Für eine Verbesserung der Wasserhaltung im Rudolphschacht wird 1842 im Liegenden des Schachtes, einige Meter oberhalb der Stollnsohle, eine 15 m hohe, 15 m tiefe und 2 m breite Radstube ausgeschossen. Das Wasserrad hatte einen Durchmesser von 13,5 m. Die aus vier Kanthölzern bestehende Welle war 94 cm stark und mit sechs schmiedeeisernen Ringen gebunden. Die für das Rad entstandenen Kosten bezifferten sich auf 6.802 Taler.
1947 brach dieses Wasserrad durch eine Druckwelle beim Schießen der Wismut in sich zu zusammen.

Glück auf!
Steve

Kommentare 2

  • Reviersteiger 26. April 2014, 22:44

    Sehr eindrucksvolles Bild!
    Vielen Dank für die Info zur Anlage und gute Besserung dem Muskelkater!
    Glück auf!
    Pit
  • Andreas Beier 24. April 2014, 5:20

    top+++