Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Martina Feldschmid


Free Mitglied, Augsburg

Theklina beim Krabbenschlürfen

Makroaufnahme meiner mit der Taschenlampe angestrahlten, speisenden Mitbewohnerin.
Mit der Nikon Coolpix 950.

Kommentare 4

  • Britta Bartelt 6. September 2001, 12:51

    Schönes Makro! Wie hast du die Spinne dazu gekriegt, eine Krabbe zu futtern?
    Die Farben gefallen mir auch gut, hat was unwirkliches. Die Schärfe liegt genau am richtigen Punkt. Bin auf weitere CP-Makros von dir gespannt.
    Gruß,
    Britta
  • Patrick Blase 5. September 2001, 17:56

    Hallole Martina,
    gefällt mir sehr gut Dein Makro, schöne Bildaufteilung durch die langen Beinchen des Knechtes. ´Die Hintergrundfarbe paßt auch sehr gut.

    Deine neue Kamera kommt gut ! Bist du zufrieden mit ihr ? Berichte mal.... möchte mir demnächst auch eine´neue zulegen.

    Grüsse sendet Patrick
  • Martina Feldschmid 5. September 2001, 16:15

    Wegen der Spinnweben unten habe ich auch schon überlegt, ob ich sie wegretuschieren soll. Dann fand ich sie aber wieder ganz witzig. Bin mir immer noch nicht schlüssig. Das mit dem abgeschnittenen Beinchen ist wirklich ein bißchen schade.
    Viele Grüße von uns beiden
  • webbie 5. September 2001, 15:06

    jö, so eine untermieterin will ich auch! und das bild gefällt mir ausgesprochen gut!
    obwohl die tiefenschärfe nur so einen kleinen bereich abdeckt (genau den richtigen, die augen!) ist es gut gelungen - die unscharfen beinchen schauen erst richtig gespenstisch aus. schade, daß eins abgeschnitten ist.
    wenn das netz rechts unten gar nicht zu sehen wäre, würde sie völlig losgelöst im raum schweben ...
    liebe grüße (auch an theklina),
    webbie
    ::::)

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 117
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz