Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

WoPy


Free Mitglied, dem Saarland

Sternenhimmel

erste Versuche mit Langzeitbelichtung am nächtlichen Sternenhimmel.

Nikon D50 mit Sigma 18-125 bei 18mm, 620 Sekunden, F3,5

< 0 >
< 0 >
WoPy

Kommentare 16

  • Adriana Licht 11. Oktober 2012, 20:07

    super schön. das mit den bäumen gefällt mir auch sehr gut.
  • Ullrich Müller •• 2. April 2007, 21:35

    Ganz starke Aufnahme. Ich hab auch mal meine D50 in Stellung gebracht, aber nicht gar so lang belichtet.
    Gruß Ulli
    Alles dreht sich ...
    Alles dreht sich ...
    Ullrich Müller ••
  • Chirkhan 21. März 2006, 16:38

    also ich geb es zu. Rico hat gepetzt.. :-(
    LG
    Sabine

  • WoPy 21. März 2006, 9:03

    @ Mary: als ich da gestanden hab, wars ganz ruhig da oben :-)
    @ Harald: gute Idee, werde ich demnächst mal versuchen
    @ Monika: Freit mich :-)
    @ Julia: die fc ist doch besser als jeder Erdkundeunterricht, oder ?
    @ Sabine: der SCHNEEEEE ist aber nicht von dir. Es hat schon jemand gebeichtet :-))))
    @ Piet: es war stockdunkel und ich habe auch nichts beleuchtet. Die Helligkeit kommt durch die lange Belichtung. Wollt ich zuerst auch nicht glauben :-)

    LG Wolfgang
  • Piet M. 21. März 2006, 8:59

    Langzeitbelichtung beim Sternenhimmel mag ich :-)
    Etwas irritiert bin ich, dass die Bäume so hell sind...hm...

    Gruß,
    Piet
  • Chirkhan 21. März 2006, 7:40

    SCHNEEEEEEEE.. .grins...
    Ist schon verblüffend, wie schnell wir uns doch drehen.. Klasse..
    LG
    Sabine
  • Julia M. P. 20. März 2006, 19:55

    cool, die erde dreht sich, das sieht man hier gut.
    lg julia
  • Monika C. 20. März 2006, 18:58

    Astronomen haetten ihre wahre Freude dran, glaub ich :-) Mir gefaellts, dass da Vordergrund davor ist, die Bilder von Astronomen sind dagegen so endslangweilig :-))
    cu Monika
  • Harald Freis 20. März 2006, 18:47

    Gut gemacht.
    Vom Bildaufbau her wäre ein anderer Standpunkt mit mehr Weite im Vordergrund evtl. besser.

    Gruss
    Harald
  • Mary Sch 20. März 2006, 18:05

    Da sieht man mal wie unruhig unser Sternenhimmel
    ist. Eine tolle Nachtaufnahme.
    Gruß Mary
  • WoPy 20. März 2006, 17:43

    @ Julie: und sie dreht sich doch :-))
    @ Jeanette: Danke ! Bin auch zufrieden für den ersten Versuch...
    @ Kerstin: Klar, lass krachen, Und zeig uns nachher die Ergebnisse !
    @ Sandra: was heisst schnell, so ein kleines Stück in 10 Minuten :-)
    @ war wirklich windstill, hat alles gepasst !
    @ Sigrid: was hat den nicht geklappt ? Wenn du Fragen hast, helfe ich - im Rahmen meiner Möglichkeiten - gerne

    LG Wolfgang
  • Sigrid Detemple 20. März 2006, 14:24

    Ich wünschte meine "Versuche" wären annähernd so gut.Gefällt mir sehr deine Aufnahme.
    lg Siggi
  • Olaf Jäckel 20. März 2006, 14:01

    stark!!!absolut windstill gewesen oder?kein ast unscharf!wow!
  • Kerstin Kühn 20. März 2006, 13:28

    Total klasse!
    Sowas hab ich mich noch nicht getraut - 620 sek, das sind ja mehr als 10 min.!
    Ist der Himmel deshalb nicht so nächtlich dunkel, oder liegt es an der Blendenöffnung ??? Und überhaupt... die Sterne kommen in 10 Min ja ganz schön weit....
    Ich glaube... Du hast da meine Experimentier-Freude beim Knipsen geweckt...ich muß sowas auch mal probieren
    Bei uns spaziert Orion doch grade immer sehr gut sichtbar des Nachts vorbei... ob ich den wohl mal erwische???

    Gruß
    Kerstin
  • Jeanette Th. 20. März 2006, 12:17

    oh, ist das schön.
    ich würde sagen der versuch ist bestens gelungen.
    grüsse
    jeanette