Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
746 16

"Stadttor"

Vermutlich wurde Herrstein als Burg auf einem Felsvorsprung zwischen 1250 und 1275 von Graf Heinrich von Sponheim zum Schutz seines Eigenbesitzes begründet. Der zudem 1279 erstmals urkundlich erwähnte Hof Herrstein mit einem Ritter Ruther von Heresteyn diente wohl der Versorgung der Burg.

Eine Aufwertung erfuhr der Ort, als der letzte Graf von Sponheim, Johann V., "seinem Dorf" aus wirtschaftlichen Gründen 1428 Stadtrechte verlieh. Seit diesem Zeitpunkt werden in Herrstein auch verschiedene Märkte abgehalten.

Herrstein, an der Deutschen Edelsteinstraße, ist heute insbesondere durch seinen "historischen Ortskern" weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannt und Anziehungspunkt für viele Besucher.

Bei einem Rundgang durch den Ort kann man den Uhrenturm mit dem einzigen erhaltenen mittelalterlichen Stadttor der Nahe-Hunsrück-Region besichtigen. Der Uhrenturm ist gleichzeitig das Wahrzeichen von Herrstein.

Aufnahme analog mit Canon A - 1 auf schwarz-weiß Film Agfa APX 100

Kommentare 16

  • Ingeborg Bröll 26. Januar 2014, 21:35

    Eine schöne Ansicht von dem alten Gemäuer mit Durchblick und den liebevoll gestalteten Hauseingang... sehr schön gesehen und abgelichtet, Ralf.. und die Info ist interessant zu lesen. Auch hier passt s/w hervorragend. Liebe Grüße - Inga -
  • widi.a 22. Januar 2014, 10:22

    Interessantes, schönes Motiv, besonders mir gefällt deine Umsetzung im s/w, danke für die Information!!

    Grüße
    Widi
  • top-pic 19. Januar 2014, 20:48

    ganz schön dickes gemäuer da... nicht einfach ohne sprengstoff da durchzukommen ;-)

    lg top-pic
  • sabjoni 19. Januar 2014, 15:15

    Sehr schön! LG Sabine
  • Anita Jarzombek 19. Januar 2014, 15:09

    Sehr gut in diesem Bildschnitt gezeigt!!!!
    Viele Grüße Anita
  • Minimouse 17. Januar 2014, 20:14

    S/W wirkt hier sehr gut, wunderbar von dir in Szene gesetzt. Das ist schon unglaublich, wie die Steine aufgeschichtet wurden und immer noch halten. GLG Renate
  • Heike Loß 17. Januar 2014, 19:00

    Du zeigst wieder eine tolle Perspektive Ralf, und ich mag diese Aufnahmen, die man länger betrachtet, weil so viele Details zu entdecken sind. In s/w wirkt es sehr gut, gefällt mir :o)

    liebe Grüße
    Heike
  • Ev S.K. 16. Januar 2014, 22:23

    In diesem Tor steckt viel Zeitgeschichte - und das kleine schiefe Fachwerkhaus schmiegt sich recht vertrauensvoll an. Welch ein romantischer Blick auf einen wunderschönen alten Stadtkern!
    Liebe Grüsse
    Evelin
  • Karina KR 15. Januar 2014, 17:55

    Ich mag diese mittelalterlichen Motive sehr. Auch die Perspektive gefällt mir. Sehr schön.
    Liebe Grüße Karina
  • enner aus de palz 15. Januar 2014, 17:48

    Daumen hoch, erstklassig von dir aufgenommen, sieht sehr gut aus.
    LG Rainer
  • Klaus Huppertz 15. Januar 2014, 17:44

    Das scheint mir ein schöner, interessanter Ort zu sein!
    Die Perspektive auf das Stadttor in der mächtigen Mauer ist perfekt gewählt!
    Eine gekonnte und sehr schöne S/W-Arbeit!
    LG Klaus
  • Safir 123 15. Januar 2014, 17:32

    Die Perspektive gefällt mir sehr.
    Ein schöner Blick aufs Tor.
    HG Torsten
  • emen49 15. Januar 2014, 16:03

    Wunderbar aus dieser Perspektive abgelichtet.
    VG Marianne
  • EG BAM 15. Januar 2014, 7:05

    Eine heimelige Ecke von Herrstein! Sehr schön der
    Eingang zu dem alten kleinen Fachwerkhaus und
    eine Leiter steht schon zum Fensterln bereit! :-)
    Ich glaube, ich muss nicht mehr nach Herrstein zum
    Fotografieren fahren - schöner könnten meine Bilder
    nicht werden!
    Gruß Elke
  • troedeljahn 14. Januar 2014, 22:47

    Eine super Aufnahme mit einer perfekten Kamera. Hut ab.

    VG Wolfgang