Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Paul Thöle


Pro Mitglied, Sulzbach / Ts

Spiegelsymmetrie II [3D-M]

Aufnahme: Canon A720is Gespann, Boden-an-Boden, Sync mit SDM (StereoDataMaker)


Anleitung zum Betrachten hier:

- - -

Spiegelsymmetrie [3D-M]
Spiegelsymmetrie [3D-M]
Paul Thöle


- - -

Dies Bild entstand beim Stereotreffen 2008 in Berlin.

Vielen Dank noch mal an Silke und Tobi für die Ausrichtung des Treffens.

Muss nächtes Jahr unbedingt wiederholt werden, dann mit noch mehr Stereokameras.

Außerdem mit einer Isomatte für richtig langes liegen.

Tobi weiß ja auch wozu die dann gut ist.



Ja ich konnte einfach nicht widerstehen dies Motiv nochmal als Spiegelversion ohne breiten Steg hier einzustellen.
Ich finde es hat auch was ohne Stereo, wenngleich es dann leider nicht vollständig symmetrisch ist.

Kommentare 3

  • open eye 29. Dezember 2013, 0:21

    habe es versucht schaffe es nicht den 3d effekt zu sehen:-(
    lg.hannaros
  • Silke Haaf 22. April 2008, 13:51

    Spieglein, Spieglein in der Hand...zwar etwas wackelig mit einem kleinen 6x8cm kleinen Kosmetikspiegel, aber es funktioniert.
    Die Fahnen falten sich ja wirklich klasse im Wind.
    Gefällt mir gut!

    War schön Dich kennenzulernen und nochmals vielen Dank für das Ausleihen Deines Gespanns. Hat einen riesen Spaß gemacht. Ich bin noch am Sichten.
    Auf jeden Fall sind alle Stereos einwandfrei synchron!
    Sowas muss ich auch haben...;-)

    Gruß von Silke

    P.s.: Wer gerade keinen Spiegel zur Hand hat:


    Paul, ich hoffe, Du hast nichts dagegen, dass ich es mal kurzfristig in den Kreuzblick umgewandelt habe.
  • Jan-Dierk Borgmann 22. April 2008, 1:57

    Das ist ja wieder klasse! Mit Spiegel ist es schön räumlich zu betrachten, und flach wirkt es kaleidoskopartig.
    Dein SDM hat ja ganze Arbeit geleistet.
    Gruß von Jan