Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Andreas Kamzol


Free Mitglied

Sonnenwende...

So will ich gehen, schauender und schlichter,
einfältig in der Vielfalt dieses Scheins;
aus allen Dingen heben Angesichter
sich zu mir auf und bitten mich um eins:

um dieses unbeirrte Gehn und Sagen
und darum: nicht zu ruhn, ich fühlte denn
mein Herz in einem Turme gehn und schlagen:
so nah den Nächten, so vertraut den Tagen,
so einsam weit von jedem, den ich kenn....

- Rainer Maria Rilke -

Kommentare 14

  • Ekart Hartmann 30. April 2009, 10:14

    natur pur, aber etwas unruhig würde ich agen
    servus
    eke
  • Ursina Künti 9. November 2007, 18:01

    ...einer ungewissen Zukunft entgegen.....berührend.

    lg sina
  • Helga Niekammer 7. November 2007, 22:10

    Auf dem Weg ins Abenteuer mit der kleinen Gieskanne in der Hand - ist er unterwegs - der kleine Erddenmensch. Welch eine Weite und welch ein Wirrwar an Tieren. Da muss man sich zurechtfinden. Das Kind schafft es. Denn es hat noch keine Angst vor dem Sturm des Lebens. LG Helga
  • Gabi Anna 6. November 2007, 22:12


    ...wie am anfang der schöpfung.....

    liebe grüsse an dich
    gabi
  • Dekadenz in Tüten 5. November 2007, 22:50

    Ha, ich wär ja fast drauf reingefallen.
    Du Schlingel, du!

    :)

  • EDDArt 5. November 2007, 8:26

    Welch Perspektive ... die Möwen sehen riesig aus ... wirkt surrealistisch und trotz fehlender Farbe, voller Mut und Hoffnung ... ich finde es richtig gut !!!

    Mit ganz lieben Grüßen für Dich, EDDA :-)
  • Moon Night 4. November 2007, 13:03

    ein erstaunliches und wunderbares motiv hast du sehr stimmungsvoll eingefangen.es wirkt einsam...

    und doch…
    so wie die Stunde, welche schlägt,
    an Tausendem, das lautlos sich verwandelt,
    teilnehmend - und mit Tausendem, das trägt,
    mittragend - und mit Einem, welcher handelt,
    mithandelnd, leise von ihm miterwägt...
    Unsäglich Schweres wird von mir verlangt.
    Aber die Mächte, die mich so verpflichten,
    sich auch bereit, mich langsam aufzurichten,
    so oft mein Herz, behängt mit den Gewichten
    der Demut, hoch in ihren Händen hangt.

    vielleicht passt auch dieser song..?

    http://www.youtube.com/watch?v=5ixRWvrkUHo
    lg moon

  • ENIWA 4. November 2007, 11:42

    Der Körper in seinen Rohzustand….
    Die Menschen sind es nur nicht gewohnt so herum zu laufen ...:-)))
    Sehr schöne Szene Andreas.....und passende Gedicht…

    http://es.youtube.com/watch?v=ON0qcXzuUYU

    GLG an DICH, Ewa
  • Conny ... 3. November 2007, 18:57

    Eine super schöne Aufnahme in der die Natur eins ist :-).

    LG Conny
  • Horst Häring 3. November 2007, 18:40

    Da schließ ich mich heute mal den Worten von Tina und Michael an.....
    Ich finde Deine Aufnahme wunderbar..,sehr gefühlvoll !!!
    LG
    Horst
  • Astrée 3. November 2007, 13:30

    huch ! wie gut ist das denn ??? *STAUN* !!!
    die Möwen scheinen so groß .... *wunder*
    LG Astree
  • Michael Nett 3. November 2007, 12:19

    Gehen heißt wagen, oder vertrauen. Ein einziges Bild, das eine ganze Geschichte erzählt.
    LG Michael
  • Wiltrud Doerk 3. November 2007, 11:57

    Was für ein Bild ...! Ein fantastisches Motiv, dieses nackte Mädchen inmitten der Möwen,
    lg Wiltrud
    Den Bezug zum Text kann ich allerdings nicht nachvollziehen(?).
  • Tanjung-Pinang 3. November 2007, 11:43

    Ein tolles Foto, Andreas.
    Gefällt mir sehr gut.
    lg monika

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 633
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz