Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Bernd Freimann


Pro Mitglied, Berlin

Signalparade

Westlich von Berlin besteht seit 1909 der Rangierbahnhof Wustermark. Heute, als „Rail & Logistic Center“, dient das Areal als Serviceeinrichtung und Abstellfläche für verschiedene Privatbahnen. In einem der erhaltenen Stellwerksgebäude betreibt das BahnSozialWerk ein Museum zur Signal- und Stellwerkstechnik. Bei Bedarf gelten hundert Jahre alte Signalbilder auch für die die moderne Maxima 40CC der Havelländischen Eisenbahn.

Kommentare 4

  • Ralf Fickenscher (2) 6. Mai 2014, 21:22

    Herrlich das pat einen besonderen Reitz Klasse.

    Vg.Ralf
  • Klaus Berlin 6. Mai 2014, 19:33

    Sehr schön, die Sammlung!
    Aber so alt sind diese Signale gar nicht, jedenfalls die Halterungen recht modern.
    Die Lf 1-Tafel rechts mit der 14 kann frühestens am 31.05.1992 bei der DR eingesetzt worden sein, denn an dem Tag wurde die Streckengeschwindigkeit zwischen Wünsdorf und Großenhain Bln. Bf auf 160 km/h hoch gesetzt, danach gab's auch wirklich 140er La-Stellen bei der DR, zuvor war viele Jahre bei 120 km/h grundsätzlich Schluss!
    Mit dem Pfeil obendran ist's aber eigentlich Unsinn.
    Für ein Überholungsgleis kann es nicht gegolten haben und in einen Streckenabzweig hinein auch nicht... trotzdem herrlich!
    Aus meiner Zeit bei einer Bahnmeisterei hat auch genau so eine Signallaterne überlebt, steht jetzt neben dem Computer ;o)
    VG Klaus
  • makna 6. Mai 2014, 12:03

    Herrlich ... und sehr schön eingefangen !!!
    BG Manfred
  • Thomas Jüngling 5. Mai 2014, 23:23

    Ein schönes Stillleben, wobei vor allem der Gegensatz zwischen der modernen Maxima und den Öllaternen auffällt.

    Gruß Thomas