Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
492 8

Michael Kokott


Basic Mitglied, Bei Köln

Schwarz

Das hier ist ein Experiment mit schwarzen Steinen.
Es war Taghell und ich habe versucht das dunkle Leuchten der Steine einzufangen.
ich vermute mal dass es Kohle war, sicher bin ich mir aber nicht, weil die Konsistenz der Steine eigentlich eher untypisch für die Kohle ist die ich kenne.

Canon EOS, auf AGFA Scala bei ISO 100 belichtet. Belichtet wurde mit Belichtungsmesser und Lichtmessung, die Unschärfe unten ist gewollt. Rest leider nicht aufgezeichnet.

Kommentare 8

  • Stefanie Herzer 13. Juni 2001, 0:53

    Gelungen aber nicht besonders interessant.
  • Rüdiger Lippok 23. Mai 2001, 13:54

    Hallo Michael!
    Was Deine Kontrastbeherschung anbelangt sollte ich bei Dir
    wohl mal Nachilfe nehmen, ich hab da (zumindest was das
    einscannen betrifft) so meine Schwierigkeiten.
    Auch nachdem ich mir dieses Bild nun schon paar mal angeschaut
    habe kann ich jedoch einfach nicht auf den Sinn des Bildes kommen.
    Was willst Du uns damit sagen? Oder fehlt mir ganz einfach
    der intelektuelle Zugang zu einer photographischen Reproduktion
    schwarzer Steine?

    Gruß, Rüdiger
  • E d g a r 22. Mai 2001, 17:40

    Wirkt auf den ersten Blick, wie die neuste Computervariante des Spiels Asteroids. Hat eine schöne räumlich tiefe. Im quadratischen Format würde es mir auch besser gefallen, der unscharfe bereich stört mich etwas.
  • Ralf Beilstein 22. Mai 2001, 10:45

    Bla bla bla !!!!
    Ich finde die Aufnahme Gut.
    Trotz unschärfe und trotz " falsche Format Wahl "
    Gruß Ralf
  • Michael Kokott 22. Mai 2001, 10:08

    Also die Unschärfe war Absicht, gemmessen mit Lichtmessung.
  • Peter Döpper 22. Mai 2001, 9:40

    tja, eines hätt ich anders gemacht: bekanntlich steht das Hochformat für Dynamik, und Querformat für Ruhe.
    Und hier meine ich wär ein quadratisches Format am besten gewesen, zumal der untere Bereich leider unscharf ist.
    Ansonsten ein interessantes Motiv.
  • Heinz W. 22. Mai 2001, 8:30

    Experiment geglückt, durchgehende schärfe wäre schön.
  • Rudolf Dick 22. Mai 2001, 8:21

    Dein Experiment ist Dir geglückt: schwarz blieb schwarz und einzelne Materialstücke leuchten...! Bei den Knipsern werden beispielsweise schwarze Katzen meist grau. Aber Du als erfahrener Fotograf hast doch sicherlich nach Minus belichtet, die Blende also weiter geschlossen? Es ist jedenfalls ein interessantes Foto entstanden.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 492
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz