Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Klaus-Gerd Meyer


Free Mitglied, Stuttgart

Schwalbenschwanz

Hallo,
endlich habe ich mal einen Schwalbenschwanz erwischt, der wohl noch sehr jung ist und daher auch noch seinen namensgebenden "Schwanz" trägt und noch sehr frische Farben hat. Habe ihn freigestellt, da er ebenso wie mein anderer hier veröffentlichter Schwalbenschwanz auf ausgetrocknetem Boden saß. Außer freistellen und verkleinern ist der Schmetterling selber nich bearbeitet, die Farben sind so!
Erst wollte er sich ja nicht so recht ablichten lassen, aber nach einigen Versuchen hat er doch ganz nett posiert und ich konnte das Foto mit einer digitalen Ixus machen.
Gruß kgm

Kommentare 9

  • Dorothea Weckmann - Piper 14. September 2003, 13:01

    Der ist ja wunderschön, habe ich dieses Jahr nicht gesehen.. Gruß Dorothea
  • Klaus W 14. September 2003, 12:23

    Hallo Klaus-Gerd,
    kann sein, doch ich habe auch schon gehört das Fotos die am eigenen PC super aussahen an anderen PC leichte Abweichungen hatten und nicht so herauskamen wie man das gerne gewollt hätte, Farben und so..

    Wenn du deinen Helligkeitsregler am Bildschirm etwas höherdrehst siehst du die Streifen nicht??.
    Ich meine sie sind kaum sichtbar, doch wenn man genau hinsieht..

    lg Klaus
  • Klaus-Gerd Meyer 14. September 2003, 12:16

    Hi Klaus,

    hm, vielleicht ein Effekt der JPG-Komprimierung?
    Vielleicht hat aber auch Photoshop Elements den Verlauf nicht sauber genug erzeugt.

    Gruß kgm
  • Klaus W 13. September 2003, 22:47

    Hallo Klaus-Gerd,
    Grafikkarte in Ortnung und Farbtiefe auf 32 Bit.

    Grob war vielleicht etwas grob ausgedrückt, doch sehe ich Übergänge in Form von leichten, links oben nach rechts unten gehende, dunklen Streifen in deinem HG die nicht fliesend von Schwarz ins Grün übergehen.

    lg Klaus
  • Klaus-Gerd Meyer 12. September 2003, 20:24

    Hi Klaus,

    zum Hintergrund, eventuell werde ich noch mal eine andere Version reinstellen, aber das

    >Farbverlauf als HG verwenden, der noch solch grobe Übergänge hat

    wundert mich etwas, denn grob (Farbstufen?) ist an dem Übergang nichts. Ist Deine Grafikkarte optimal eingestellt, besonders die Farbtiefe?

    Gruß kgm
  • Klaus W 12. September 2003, 20:03

    Hallo Klaus-Gerd,
    ich bin auch Marc Meinung. Deine Freistellung ist ohne Frage toll und ist dir wirklich gelungen, doch solltest du nicht einen Farbverlauf als HG verwenden, der noch solch grobe Übergänge hat, sondern irgend einen Strauch, Gräser, Büsche oder ähnliches fotographieren und dieses in starker Unschärfe als Hintergrund verwenden, wirkt natürlicher.

    Grüße Klaus
  • Marc Zschaler 12. Juli 2003, 23:05

    Oje, jetzt soll der Kritiker auch konstruktiv und kreativ werden ;o)

    Ich würde eine dunkle, glatte Rinde oder eine dunklen Stein nehmen, bleibt aber schwierig.
  • Klaus-Gerd Meyer 12. Juli 2003, 22:55

    Danke für die Kommentare!
    Marc, zum Hintergrund, was hättest Du als Anregung zu bieten? So richtig 100%ig bin ich selber auch nicht zufrieden damit.

    Gruß kgm
  • Marc Zschaler 12. Juli 2003, 22:10

    Ein sehr gutes Bild des Falters.
    Die Freistellung ist sehr gut ausgeführt, trifft aber nicht meinen Geschmack.

    Gruß Marc