Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Kerstin-J. Schorer


Free Mitglied, Dehemm

Santa Barbara Protecenos

links der Treppe: FöMa
- Asturien, Nordspanien -
Jo, n bissjen klassischer Schnitt, nun, ich steh eben auf klassisch-langweilig ;-)
Mal das Beste bei Regen, stockdunklem und auch noch engem Flur mit Fieber rausgeholt!
Immerhin so schööön gelb - das (fast) einzig helle und sonnige in diesem Urlaub!!!
many thanks to: Ruben Alvarez
und den üblichen Verdächtigen Christian Brünig , Eddy Schlötly , SPERRZONE

Kommentare 11

  • NH PHOTO 30. Januar 2009, 8:24

    Es sind alles wunderschöne Fotos, gleichzeitig tut es richtig weh, sie anzusehen...:-(
  • Mathias AusDresden 10. August 2008, 23:22

    Oh, seit Jahrzenten mal wieder was vom Fräulein G. und dann wieder so ein exquisites Gemäuer und auch noch in punt, ich bin begeistert.
  • Harald Freis 10. August 2008, 18:01

    @Kerstin : Nee, eigentlich nicht. Nun gut, mal hie und da bisschen abgewedelt...
    :-))

    Es geht auch ohne:
  • Kerstin-J. Schorer 10. August 2008, 17:59

    @annie: ja, ich hab auch tausendfach anlauf genommen ... mann, wie schnell doch 4 monate um sind?! *kopfkratz*
    eigentlich sind das ja auch annie-farben; als es fertig war, musst ich an unsere kellerkapelle in italien denken. das bild hier erinnert mich stark daran; obwohl es ne zeche ist.
  • Annie Bertram 10. August 2008, 17:55

    Hey schön mal wieder was von Dir zu sehen. Mag das Bild:-)
  • Kerstin-J. Schorer 10. August 2008, 17:48

    @harald: bei diesem extremen licht musste frau mal kurz in die trickkiste des digitalen teufelzeugs greifen ;-) wobei, früher hat man das analog ja auch mit 3 negativen gemacht, gelle?!
  • Harald Freis 10. August 2008, 17:22

    Nee, ich finds dort hinten auch nicht zu hell. Ist sauber belichtet. (Wenn man (frau) es kann, brauch man halt kein DRI, HDR oder sonstiges Zeugs, gell? )
  • Kerstin-J. Schorer 10. August 2008, 17:13

    @harald: jaa-haa, die bedingungen waren ganz schön hart dort!
    @ebbi: die lichtbedingungen waren schon etwas arg arg suboptimal dort. am ende des stockdunklen flurs befand sich der mit abgefetztem gelben wellplastik-zeugs überdachte "mannschaftsgang" (sozusagen angeflanscht an die äußere hauswand). und dort pratzte die partiell zwischen zwei kräftigen schauern unberechenbare sonne mal eben kurz rein. wobei, ich finde die fenstern sind zwar an der grenze, halten sich aber gerade noch so an die selbige - sonst hätt's nach meinem visuellen empfinden etwas zu stark den typischen dri-mapping-wie-auch-immer-effekt.
  • Elke Winkel 10. August 2008, 15:17

    Mal wieder " PERFEKT "

    LG Elke
  • Harald Freis 10. August 2008, 14:49

    Ist ja schon hart, unter welchen Bedingungen du fotografieren musst...
    ...wenn ich mal Zeit hab, bedauere ich dich...
    :-))

    Nee, aber im Ernst, trotz allem ganz ansehnlich geworden.
    :-)

    Gruss
    Harald
  • | Heike | 10. August 2008, 14:48

    Was für herrliche Farben! Sehr ausgewogen vom Licht her und den klassischen Schnitt mag ich auch.
    lg von Heike