Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
568 11

Martin Lindberg


Complete Mitglied, Recklinghausen

Rheinorange

Zu sehen: die Skulptur "Rheinorange", gestrichen im Farbton reinorange RAL 2004.
Auf heißer (30 C°) abendlicher Beleuchtungstour am 1.8.2013 mit Thorben Vogel , Dieter Golland (Chefbeleuchter und Geräte- Zur- Verfügung- Steller), Giovanni Pinna , Dirk Kleisa und Stephan Honermann

Beleuchtet mit IANIRO Light Kit Variobeam 800 (3x800 Watt, 3200°K)

War eine tolle Aktion Junx!!!

Rheinorange ist der Name einer 1992 in Duisburg-Neuenkamp errichteten Skulptur an der Mündung der Ruhr in den Rhein bei Rheinkilometer 780. Sie wurde von dem Kölner Bildhauer Lutz Fritsch aus Stahl gefertigt und bildet eine Landmarke. Die Flussmündung, der größte Binnenhafen Europas, der Ort Duisburg als wichtiger Standort für die Stahlindustrie, für Technologie und als Standort des Lehmbruck-Museums als bedeutendes Museum für moderne Skulptur in Europa sollen alle Aspekte des Duisburger Wirtschafts- und Kulturlebens miteinander verknüpfen.

Die Skulptur ist 25 Meter hoch, sieben Meter breit, einen Meter tief und wiegt 83 Tonnen. Die Kosten der Herstellung betrugen über 400.000 DM, die auf Initiative der Wirtschaftsjunioren der IHK Niederrhein von Unternehmen gespendet wurden. Der Name Rheinorange ist ein Wortspiel. Bei der leuchtenden Farbe handelt es sich um den Farbton RAL 2004 = Reinorange.

Das Rheinorange ist Bestandteil der Route der Industriekultur. An der Skulptur endet der 230 km lange Ruhrtalradweg sowie die „Tortour de Ruhr“, der längste Ultramarathon Deutschlands. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Rheinorange

Kommentare 11

  • P.A.Martin 13. Oktober 2013, 23:48

    Eine besondere Farberfahrung: der starke Komplementärkontrast Tiefblau/knallorange also gleichzeitig Kalt-Warm.
    LG, Florian
  • Thorben Vogel 16. September 2013, 17:18

    Eine überzeugende Arbeit!

    Gruß Thorben
  • Christian Welte 5. September 2013, 23:03

    lieber martin, ich will mich mal auf diese weise für deine anmerkungen bedanken, lob vom meister der nachtfotographie freut mich wirklich sehr.
    zum bild, dieses gefällt mir wirklich am besten: andere perspektive, schnitt passt sehr gut dazu und farben und schärfe... perfekt.
    gruß christian
  • Harald Nachtmann 31. August 2013, 17:39

    Imposant in Szene gesetzt mir sehr feinen Farben!
    Gruss
    Harald
  • Karl-Heinz Althaus 31. August 2013, 17:25

    Klasse Leuchtfarben, super von dir präsentiert.
    LG Kalli
  • Frank Kleibold 31. August 2013, 12:54

    Hai Martin. Also neben dem herrlichen Himmelsblau kommt auch der Orangeton klasse rüber. Mir persönlich ist oben zu viel Himmel, aber den hast du ja sicherlich wegen der schönen Sternchen in der Dosis mit reingenommen.
    Wünsche dir ein schönes WE.
    Gruß aus dem sonnigen Hilden :-))
    Frank
  • Digipit27 31. August 2013, 10:21

    Feine Farben und auch der Sternenhimmel gefällt. Die 400.000 DM hätte man allerdings sinnvoller verwenden können, als für eine dicke Betonplatte. Die Verantwortlichen gehören entlassen :-)). Haste aber fein in Szene gesetzt.
    LG Peter
  • dorlev 31. August 2013, 8:46

    stark die Farbe eingefangen!!
    LG dorle
  • Wolfgang Jäckle 30. August 2013, 23:31

    Reizvoll, wozu auch der Sternenhimmel beiträgt.

    Gruß
    Wolfgang
  • Dieter Golland 30. August 2013, 23:15

    GEIL !!

    Gruß Dieter
  • Dirk Kleisa 30. August 2013, 21:10

    Eine selten hier gezeigte Perspektive, schöne Farben und guter schärfe!

Informationen

Sektion
Ordner Duisburg
Klicks 568
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D800
Objektiv ---
Blende 9.5
Belichtungszeit 14.9
Brennweite 35.0 mm
ISO 200