Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Railion trifft Reichsbahn

Railion trifft Reichsbahn

1.244 4

Thomas Jüngling


Pro Mitglied, Quedlinburg

Railion trifft Reichsbahn

Eisenbahnfeste werden immer mehr zum Kontrastprogramm. So kam es, dass sich am 16.09.2006 in Cottbus vier Dampfloks das Bahnbetriebswerk mit den modernsten E-Loks teilen mussten. Besonders ungewohnt waren hier die Weichensignale, die hier in Lichtsignalausführung aufgestellt sind – leider sind auch die mit den Dampfern wenig kompatibel – auch die Drehscheibe ist sehr modern, weshalb man auf eine „Fotorunde“ mit allen Loks verzichtete. Die hier gezeigte Maschine ist die 52 8177-9 aus Berlin.

Leider verschlechterte sich das Wetter von Minute zu Minute, die Fotos wurden immer düsterer und unschärfer. Dieses hier wurde wieder mit der EXA 1b aufgenommen, die, wie ich eben beim abholen der Bilder feststellen musste, unter diesen Lichtverhältnissen so ihre Probleme hatte (bzw. ich war nicht in der Lage, die Lichtverhältnisse auszugleichen – der mangelnden Übung wegen, trotz Belichtungsmesser). Nun bleibt abzuwarten, wie die Bilder mit meiner Kodak Advantix geworden sind, die an diesem Tag zur Sicherheit ebenfalls eingesetzt wurde.

Ich hoffe, dieses trübe Motiv spricht euch trotz dem noch an – es ist noch eines der Besseren dieser Serie. Das Bild ist unbearbeitet.

Weitere Bilder der Serie:

Der Meister
Der Meister
Thomas Jüngling
Der Diesel vom Dampflok Club...
Der Diesel vom Dampflok Club...
Thomas Jüngling
Füße eines Kolloss'
Füße eines Kolloss'
Thom@s Jüngling
Keine Macht dem Hemmschuh!
Keine Macht dem Hemmschuh!
Thom@s Jüngling

Kommentare 4

  • Christian Kruse 15. Oktober 2006, 19:00

    R... trifft R... aber das moderne rot und die Windkanalkarosse schaut richtig steiff dagegen aus. in der 52´iger steckt leben und kraft drin.

    LG Christian
  • Thomas Reitzel 6. Oktober 2006, 10:31

    In Anbetracht der Lichtverhältnisse und Deiner Ausrüstung akzeptabel. Abgesehen von der ewigen Technikkritik lebt Dein Foto von den Farb- und den Epochenkontrasten!
    LG Tom
  • Gerhard Jacobs 5. Oktober 2006, 21:48

    Da hattet ihr ja morz Glück mit dem Wetter!

    Das Motiv an sich spricht schon an.

    VG Gerhard
  • Herr Ring 5. Oktober 2006, 16:26

    Man sollte dann immer mehrere Filme parat liegen haben.
    Digital läßt sich der ASA-Wert mit einem klick ändern.

    Die Kontraste sind eine Frage des Geschmackes und der Zeit, ich mag es eher stilecht.

    Gruß Sven