Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
421 3

Tygrys


Free Mitglied

Porträt Herr T.

Gesichter einmal anders

Kommentare 3

  • Schimmelreiterin 28. Februar 2008, 14:17

    ... für das Model unvorteilhafte Perspektive. Du könntest auch noch stärker beschneiden, oben bis halbe Augenbraue und unten bis knapp unter die Unterlippe. Das schwarze ding unte Mitte wegstempeln. Vor den Fotographieren das Model abpudern, dann glänzt es nicht so speckig.
  • Dudarude 28. Februar 2008, 13:32

    Anders ist es... von dem her erfolg. Aber wirkt in meinen Augen nicht gut... von dem her misserfolg... Geblitzt, oder falsch ausgeleuchtet, Fokus passt noch einigermassen, aber sehr unvorteilhaft für die Person. Ausserdem schaut oben links was rein und unten in der mitte ein schwarzes irgendwas raus.

    Irgendwie hast du von der Inszenesetzung und darstellung bessere Fotos, aber die sind leider unscharf... :-(
  • BelindaTh. 28. Februar 2008, 11:20

    ich finde es nicht von vorteil, wenn man auf einem bild spröde lippen (hab eine faible für schöne lippen...) und jede pore sieht. für meinen geschmack viel zu nah!!