Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

D Walker


Free Mitglied, Warendorf

Pferdeportait

Eos 100 mit 28-105 bei ca 90mm, Film APX 100 Blende 4,5 oder 5,6 Belichtungszeit ?, Wartezeit bis der blöde Gaul endlich so posierte wie er sollte: 1 Stunde

Kommentare 4

  • R Richter 10. März 2003, 12:19

    oh ein pferd :-)
    schön
    lg ramona
  • D Walker 12. November 2001, 15:31

    Vielen Dank für Eure positiven und kritischen Anmerkungen. Die Ausgangsidee war es ein Portrait mit einer beleuchteten und einer abgeschatteten Kopfhälfte zu machen, so daß die dunklen Stellen schon Absicht sind. Im Negativ ist durchaus noch Zeichnung ich schau mal was man im Labor daraus machen kann.

    Dirk
  • Andreas Just 9. November 2001, 17:13

    Durch den extremen Schatten und die m.E. bloede Kopfhaltung wirkt das Bild überhaupt nicht.
    Wenn Du es von der anderen Seite fotografiert haettest - so dass der Hals auch Licht bekommt und dann einen Moment abwarten, wo der Kopf schraeg zu sehen ist, dann koennte es ein nettes Portrait werden.
  • Stephan Roscher 9. November 2001, 16:24

    Pferdeportraits erfreuen mich immer und ich weiß noch immer die schönen SW-Pferdefotos von Ursula Bruhns oder Ursula Guttmann in den älteren Pferdebüchern meines Vaters zu schätzen. Dieses Foto wirkt aber ein wenig undeutlich und konturenlos auf mich, was aber auch am Einscannen liegen könnte. Die Halspartien sind zu sehr überschattet. Vielleicht läßt es sich per EBV noch ein wenig verbessern. Ich will es aber keinesfalls niedermachen und habe schon wesentlich schlechtere gesehen.
    Gruß
    Stephan

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 289
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz