Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Bernd Kübler


Free Mitglied, Lörrach bei Basel

Orchidee nach 12ahren grüne Daumenpflege

die Blütenpracht in diesem Pflanzenalter ist bewundernswert. Canon G1 + 250D Nahlinse + Televorsatz Olympus B 300 - Kritik ist erbeten
die hohen Ansprüche der Fc waren mir damals noch nicht bekannt. Die Blätter auf der rechten Seite hätten da wohl nicht sein müssen, kann man die entfernen, ohne den Hintergrund zu zerstören.

Kommentare 6

  • Bernd Kübler 21. November 2001, 2:45

    Hallo Hans,
    PSP 7.0 AE ist im Haus und wird künftig eingesetzt. Das Blatt könnte ich heute entfernen.

    Die Kombination 250D Oly Telekonverter ist im www beschrieben, schafft Raum zwischen Objekt und Linse und ca. 5 fach Zoom. Der Preis ist nicht höher als bei Canon.
    Die AF der G1 hatte schon Probleme mit der Kombination, die G2 schafft das ohne Probleme.

    Diese Orichidee blüht demnächst wieder, ich hoffe beim nächsten Versuch ein besseres Ergebnis zu erzielen.
    Gruß Bernd

  • Hans Stockinger 20. November 2001, 18:27

    Hallo Bernd,
    eine schöne Aufnahme! Schärfe tadellos, Hintergrund gut, schönes zartes und dennoch gut durchzeichnetes Rosa. Würde eventuell noch eine Spur kürzer belichten, da die Blüte rechts oben ein klein wenig überstrahlt. Das störende Blatt wurde schon angesprochen. Für Photoshop gibt es öfters in PC-Zeitschriften Workshops. Oder Du vesuchst es mit Paintshop Pro - kostet viel weniger und hat ein ausgezeichnetes Handbuch zum Selberlernen (zumindest meine Version).
    Grüße Hans
    P.S.: Eine interessante optische Kombination hast Du verwendet: 250D Nahlinse + Oly B300 Teleconverter (ist der nicht sauteuer?) Erstaunlich, daß das so gut geht!
  • Bernd Kübler 21. Oktober 2001, 12:42

    Haööo Rudolf,
    vielen Dank für Deine kobstruktive Anmerkung. Mit Photoshop tue ich mich noch etwas schwer, weil ich vor lauter "Bäumen" den "Wald" noch nicht sehen kann. Gibt es Literatur, die das gewußt, wie es gemacht wird, behandelt?
    schon der Hinweis, daß hier nicht weggestempelt wird, sondern kopiert wird ist hilfreich.
    Gruß Bernd


  • Rudolf Dick 21. Oktober 2001, 9:16

    Ein herrliches Makro, nicht neu, aber immer wieder schön anzusehen. Das störende Blatt rechts hast Du selbst angesprochen. Es muss natürlich nicht Photoshop sein. Es geht auch mit PhotoImpact u.a. Programmen, bei denen Du mit Retuschewerkzeug das Blatt wegstempeln kannst, wobei Du Teile des übrigen (ruhigen) Hintergrunds dorthin überträgst usw. Gruß, Rudolf
  • Bernd Kübler 20. Oktober 2001, 21:06

    Hallo Anton,
    danke für Deine Anmerkung,das Licht war Gegenlicht, deshalb der helle Blütenrand. Ich frage mich, wie man von vorne noch etwas micht Licht machen könnte?
    habe Deine Hompage bewundert, sehr sehenswert.
    Gruß Bernd
  • Anton Klocker 20. Oktober 2001, 19:51

    hintergrund, ja mit photoshop.
    wie wärs mit einem gegenlicht?
    ansonsten tiefenschärfe und alles ok!
    gefällt mir, wenn wie du schon erwähnst die blätter entfernst