Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
934 6

Klaus-Peter Beck


World Mitglied, Bergheim

Oldtimer

Leider habe ich zu diesem Oldtimer keine Informationen.
Falls einer den Typ kennt, bitte um kurze Nachricht.

Dieses Foto entstand auf einer Fototour, zusammen mit
Danke Jörg, für die schöne Tour.

Kommentare 6

  • Willi Thiel 15. Juni 2011, 18:28

    jo
    ein hammerteil von auto
    was für ein cruiser ...
    die bea des fotos kommt gut
    es wirkt wie ein spielzeugauto das auf einer modelleisenbahnanlage steht ....
    hg willi
  • Helga Schumacher 14. Juni 2011, 23:05

    Dieses " Schätzchen " hast du gut ins Bild gesetzt, Klaus Peter.
    Die BA find ich nicht so gelungen. Die Unschärfe hast du auf das hintere Rad gezogen und unter dem Kotflügel ist der Übergang erheblich zu hart.
    Ich kann mir gut vorstellen, daß dir vor Begeisterung für dieses tolle " Gefährt " der Pinsel ausgerutscht ist......

    LG helga
  • hanseat 13. Juni 2011, 20:54

    Hallo Klaus-Peter,
    ja, Deine Bearbeitung ist super.So kommt die Länge des Wagens gut zur Geltung.
    Links stört mich allerdings ein Verwischen unterhalb des Kotflügels.

    Die Typenvariation dieses Wagens ist schon verwirrend und wechselten fast jährlich.

    Es handelt sich um einen 1959 Cadillac 4 window Sedan Deville.
    Diese Serie wurde 1959 überarbeitet.Daher auch 59.Cadillac.

    Die DeVille-Baureihe wurde dann als eigene ‘’Series 63’’ herausgebracht.
    (Die "einfachere" Version nannte sich : 1959 Cadillac Series 62 4 Window Sedan)

    Die Heckflossen waren spitz im Raketendisign ausgelegt.
    Zusätzlich trug der breite hintere Stoßfänger an der Seite noch Rückleuchten,
    die an die Auslässe von Raketendüsen erinnerten.
    Klar , ein 6,4 l-V8-Motor mit kW Leistung war Standard.
    Bis ins Jahr 1970 wurde der Motor der Deville-Typen bis auf knapp 8 Liter Hubraum vergrößert !!!
    Das Leergewicht lag immer über 2 Tonnen und über den Verbrauch sprach man nicht.
    Unvorstellbar, dass man damit in Europa problemlos fahren könnte.
    Gruß Gerold

  • Addi Beck 13. Juni 2011, 13:22

    Daswaren noch ruhige Zeiten, als dieser Spritfresser über
    amerikanische Straßen rollte. Interessante BEA.
    LG Addi
  • Wolfgang D.Z. 13. Juni 2011, 11:46

    Heftig der Wagen.
    Aber, wo pro ist, ist auch contra.
    Der Wagen sieht gut aus, ist bestimmt auch sehr bequem, nur Spritkosten und in der Stadt einen Parkplatz finden wird auch nicht so leicht sein.

    Wolfgang
  • Heinz Holtrup 13. Juni 2011, 9:13

    Das ist ein 59. Cadillac
    Klasse Aufnahme.
    Gruß Heinz

Informationen

Sektion
Ordner Automobile
Klicks 934
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 50D
Objektiv ---
Blende 8
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 18.0 mm
ISO 200