Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?
Nix gegen stürzende Linien ... aber sie sollten gleichmässig stürzen, oder aber .....

Nix gegen stürzende Linien ... aber sie sollten gleichmässig stürzen, oder aber .....

Dieter Cosler


Free Mitglied

Nix gegen stürzende Linien ... aber sie sollten gleichmässig stürzen, oder aber .....

Dieter Cosler, gestern um 9:16 Uhr

Sieht zwar gut aus, aber wieder der "typische-Dark-Fehler".
Sorry ... aber wenn Du so etwas aufnimmst, dann musst Du absolut mittig stehen.
Nix gegen stürzende Linien ... aber sie sollten gleichmässig stürzen, oder aber extrem
gegenseitig sein.
Hier warste wieder zu weit links.

LG
Motz-Dieter

Eine Anmerkung, die ich gestern unter Petra´s Bild gesetzt hatte....
... nun ... niemand hat sie verstanden ... ich hinterher auch nicht mehr.***ggg
Aber man möge es mir verzeihen .... es war eine schlaflose Gewitternacht.

Nun was ich meinte ist so etwas wie da oben .... oder doch nicht!!??
.. aber ich glaube schon.

Ach ja..... aufgenommen auf Norderney.... wo sonst.....


Canon EOS30 / Tamron 28-200mm auf Fuji Sensia 100.
Scan vom Dia mit Nikon LS-40

Kommentare 35

  • art-kassel 29. Juli 2003, 16:57

    Alle Linien stürzen richtig und gut für's gute Motiv.
    lg Knut
  • Dieter Cosler 24. Juli 2003, 7:21

    "famous last words" von mir .... wenn ich darf...***gggg

    Also ich habe meinen Humor immer noch nicht verloren, und sehe
    die ganze Sache immer noch nicht so verbissen!!

    Gehen wir der ganzen Sache doch einfach mal ohne Emotionen auf
    den technischen Grund:

    Fakt 1: Cosler hatte für diese Aufnahme VIEL Zeit... kein Stress...
    ... niemanden im Nacken..... einfach Urlaub....!!

    Fakt 2: da stand der Cosler nun vor diesem Ding, und fragte
    sich, wie bekommt er das so richtig hin....

    Fakt 3: Cosler war sich darüber im klaren, daß dies kein "Schuss
    aus der Hüfte" sein darf.... sonst geht das in die Hose.

    Fakt 4: also.... wie war das mit der alten Regel .... so mit Blende
    und Tiefenschärfe und point of focus????? ... gut.... Licht war
    massig da ( selbst für einen 100ISO ). ALso Blende runter auf 11
    .. oder waren es sogar 16?????. Der Focus wurde nun auf den linken
    Mast in etwa obere Hälfte gelegt, damit ich oben und unten hinkomme,
    was die Tiefenschärfe anbetrifft..... und bei Blende 11 musste das
    einfach passen .... und hat auch gepasst.... so wie ich das hier sehe.

    Fakt 5: ..... und der ist meines Erachtens nach SEHR wichtig!!!
    Da war Licht und Kontrast OHNE ENDE.... und dann noch ein tiefblauer
    Himmel im Hintergrund....

    .... und Leute..... ein Diafilm hat bei diesen Kontrastverhältnissen
    seine leichten Probleme, was das Abbilden anbetrifft. Bei hohen Kontrasten
    muss man davon ausgehen, daß die Ränder leicht aussreissen. Wo das passiert..
    ob das nun auf dem Film schon so ist ..... oder ob das beim Scan passiert....
    keine Ahnung. Auf jeden Fall werde ich nicht meinen alten Leitz Projektor
    deswegen rausholen und meine mitlerweile vergilbte Leinwand aufbauen, um
    der Sache nun total auf den Grund zu kommen.

    Ein Günther ( MIT H!!!) und seiner Leice in der Kombination mit einem Delta
    hätte am Schild sicherlich ein besseres Ergebnis erziehlt. Da komm ich
    mit dem Dia nicht mehr mit......

    .... aber so what ...... ich kann damit leben, da ich kein technischer
    Perfektionist bin ... und auch nicht sein möchte.


    Was jetzt die ganze Diskussion hier anbetrifft: hätte man DIES bemängelt,
    und eine vernünftige Analyse des Bildes hätte dies nun doch schon erfordert,
    wäre dies alles für mich kein Problem gewesen.... Weil den Punkt Dia / Kontrast
    habe ich hier schon öfters erleben müssen ... und damit kann ich leben.

    Aber die Frage, warum eine Scherbe einen Focusring hat..... na da hört es
    dann doch etwas auf....

    So... das waren meine famous last words......

    Sollte ein Tipfehler drin sein.... es ist noch etwas früh.


    Gruss an Euch ... an Günter (ohne H ) .... und an Günther ( mit H ).

    packen wir den neuen Tag an

    Dieter



  • ber ni 24. Juli 2003, 6:45

    ich sehe das so wie günther uhe.

    jedem seine meinung..auch wenn sie nicht jeder teilt.

    wenn man sich in einer sache nicht näher kommt, so kann es doch bei der nächsten schon wieder anders sein.

    bye, berni
  • Günther Uhe 23. Juli 2003, 21:51

    @ Günter : wenn Du mich als " ahnungslosen Knipser "
    bezeichnest , kann ich damit leben ; aber welche
    " Meute " fällt denn über Dich her ??? Hier haben
    einige Leute das gleiche getan wie Du : Ihre Meinung
    gesagt !! ; meines Erachtens kein Grund , dem Verfolgungswahn anheim zu fallen , oder ??

    Gruss
    Günther
  • Günter Lange 23. Juli 2003, 17:29

    @Dieter
    Wie ich sehe, ist hier genau das zelebriert worden, was ich angedeutet habe. Man sagt seine Meinung und die Meute fällt über einen her :-)) Auf einzelne ahnunglose Knipser möchte ich jetzt gar nicht eingehen, aber lieber Dieter ich habe dich in den letzten knapp 2 Jahren immer als lustigen und ehrlichen Buddy geschätzt. Lass mich deine Bilder in Zukunft nur noch still geniessen, denn ich weiss warum ich dich als Buddy gewählt habe. Auch wenn ich mit meiner Meinung zu deinem Bild nicht deinen Geschmack getroffen habe, war ich dir ebenfalls immer ein ehrlicher Buddy.

    Dir alles Gute und weitehin gut Licht.

    Viele Grüße, Günter
  • Dieter Cosler 23. Juli 2003, 17:17

    .... vielleicht solltest Du doch manchmal mit 3200 DPI scannen... und dann ein Buch über Nachschärfen lesen...!!!!
    ... siehe vorletztes Bild********gggggg

    LG
    Dieter

    P.S.
    hab den Kopf schon eingezogen.......**gg
  • Günther Uhe 23. Juli 2003, 16:58

    mein Scanner macht zwar max 3200 DPI , aber ich
    glaube , in der Zeit kann ich ein gutes Buch lesen ! :-)

    Gruss
    Günther
  • Dieter Cosler 23. Juli 2003, 16:50

    @Günther,
    scan mit 2900 DPI..... ich LIEBE meine 36MB-TIF-Dateien..... das scheppert dann immer so schön auf der Platte wenn man das Foto lädt!!****ggg

    Gruss
    Dieter
  • Günther Uhe 23. Juli 2003, 16:43

    mit wieviel dpi scannst Du denn Negative ein ??
    auf 12 Mb bin ich noch nie gekommen ; mir hat
    ein Graphiker erzählt : nicht mehr als nötig !
    das heißt 800 !

    nebenbei : an der Schärfe Deines Fotos gibt es nun wirklich nichts zu meckern !!!!

    Gruss
    Günther
  • Dieter Cosler 23. Juli 2003, 15:57

    Danke an Euch für die "moralische Unterstützung" ... aber so eine Diskussion über Schärfe oder Nichtschärfe bringt mich nicht aus dem Lot....**gg

    Ich habe lange gebraucht um meinen technische Weg zu finden und zu gehen, und bei dem bleibe ich auch... auch wenn er "altmodisch" ist..**gg

    Noch ein kleiner witziger Seitenhieb: nach einem Scan eines Dia hat die Datei 12MB-Pixel..... wieviel habt Ihr?????

    .... jetzt aber duck und weg.....!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Gruss
    Dieter


  • J. Te. 23. Juli 2003, 15:16

    Also Dieters Beispiel war ein gutes..ein sehr Gutes.
    Wer meckern will, soll doch bitteschön damit beginnen zu lesen, sich dann die Mühe machen, das von Dieter angesprochene Bild anzusehen, zurückzukommen, nachzudenken und d a n n zu kommentieren...
    Warum gleich wieder diese unseelige Buddydiskussion lostreten?
    Erstens muß sich jeder seine Buddys auch erarbeiten und Zweitens muß auch ein Buddy der lobt nicht prinzipiell ein Lobhudler sein...
    Dir Dieter gratuliere ich zur Ruhe und Gelassenheit...so soll es sein.
    Mir hat dieses Bild hier gefallen, weil es eine kleines Fotogrfielehrstück ist: einerseits ganz real die Erklärung dessen, was Du gemeint hattest unter dem Orgelbild, andererseits enthielt es einen guten Teil Witz und Ironie...erzeugte ein Lächeln auf den Lippen, auch bei mir...
    Bitte weiter so; So und nur so, macht es Spaß...
    Deine Philosophie zu scharf/ unscharf teile ich, sonst könnten wir hier ja einen Wettbewerb aufmachen, wer die höchste Auflösung erreicht...(logisch, wäre der mit der technisch besten Ausrüstung...ob er wohl auch der beste Fotograf wäre ? Sicher nicht, nicht deshalb.).
    Gruß
    Jörg
  • Günter Lange 23. Juli 2003, 15:04

    Kann mich Dark nur anschliessen...mach weiter so :-))

    Viele Grüße, Günter
  • Petra Dindas 23. Juli 2003, 14:46

    Lieber Dieter,
    erst mal vielen lieben Dank, dass Du deine konstruktive Kritik unter meinem Bild, hier mit einer näheren Erläuterung, zwecks besseren Verständnisses einstellst.

    Besonders gut finde ich, dass Du deinen Humor nicht verloren hast und mir Deine bildliche Antwort erst mal die Sprache verschlagen hat..... WAS stürzt hier jetzt wie???? Frage ich mich und eine mittige Aufnahmeposition kann ich auch nicht erkennen... aber sei es wie es sei..... ich verspreche Dir... die nächste Architekturaufnahme wird mit Wasserwaage und Zollstock gemacht!!!!

    Als Dein Buddy, ich denke einfach mal ich bin einer...... dürfte auch Dir bekannt sein, dass ich unter einem gewaltigen Augenfehler leide, gerade heute wird es wieder bestätigt, Schärfe... was ist das.... ??? Ist Schärfe der mangelnde Ersatz für eine Bildaussage, oder ist Schärfe das Charisma eines Starfotografen??? Mitnichten ist es das, einzig –ein- Bildbestandteil und kein -Foto-Allheilmittel-!
    Schärfe erzeugt keine Stimmung, Schärfe zeugt nicht von Phantasie und Schärfe macht auch nicht den kreativen Fotografen aus. Ist so meine Sicht der Dinge.....

    Für mich ist dieses Bild ein Dokumentationsmittel um Deine Aussage unter meinem Bild zu verdeutlichen, nicht mehr aber auch nicht weniger.

    Und als Dein Buddy, der hier so allgemein der nichtkonstruktiven Kritik abgetan wird, möchte ich Dir sagen, mach weiter so und bleib wie Du bist, mit allen Ecken und Kanten!

    In diesem Sinne und im guten die Petra



  • Dieter Cosler 23. Juli 2003, 13:42

    @Günter,
    verflixt.... jetzt nehm meine Ausdruck "Schrott" nicht SOOOO ernst!!!***gg
    Schrott hatte ich vor 2 Jahren gemacht.... und heute manchmal immer noch.... siehe die Biegung....
    Aber die Biegung beruhte auf meiner persönlichen Sichtweise... die einige anderen nicht geteilt haben... so what....

    Aber wie an der Biegung einwandfrei zu erkennen ist, teilen meine Buddies NICHT immer meine Sichtweise.... und das ist gut so. Also von Lobdudelei kann man da wirklich nicht sprechen.

    ... und ich erwarte nach wie vor, daß ich auch negative Kritik bekomme.

    Du hast eben Deine Sichtweise... und jemand anderes eine andere Sichtweise... und darüber kann man reden ... jedenfalls unter meinen Bildern. Wie es woanders aussieht weiss ich nicht.

    Lieben Gruss
    Dieter
  • Günter Lange 23. Juli 2003, 13:36

    Ich habe nicht einmal von Schrott gesprochen, aber anscheinend ist meine Vermutung, dass man seine Meinung lieber doch nicht schreiben sollte, richtig. Da sind wir dann ja wieder beim "Lobhuddeln", wie schon beschrieben. *gg

    Viele Grüße, Günter