Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
... nachdem Nora ihren Mann verlassen hatte ...

... nachdem Nora ihren Mann verlassen hatte ...

535 15

Edeltrud Taschner


Complete Mitglied, Graz

... nachdem Nora ihren Mann verlassen hatte ...

... und bevor ich eine ernste Ermahnung wegen des Fotografierverbotes im Grazer Schauspielhaus erhielt ...
bei einer sehr guten Aufführung des Jelinek-Stückes,
mit 1600 ISO; kleinem, wackeligen Tischstativ und schlechtem Gewissen; am 02.06.2005, Canon EOS 20D.

Kommentare 15

  • Manulito Torro 17. Juli 2005, 15:52

    lol. fotografierverbot, und du bist so mutig und lädst das Bild dann trotzdem hoch :) dir viel Glück..
    moment gefällt mir, denn du eingefangen hast.
    manu
  • Jacky Kobelt 10. Juni 2005, 22:55

    Bin froh, dass ich den Text zum Bild gelesen habe, mein erster Eindruck war, ähm, etwas extreme Vorlieben in den zwischenmenschlichen Beziehungen scheint die E. zu haben, Bonding und Fetisch, na ja, jedem das seine, bin sehr tolerant. Und, wie gesagt, es ist ja "nur" eine Szene aus einem Theaterstück...
    :-)))
    Jacky
  • Martin Eichinger 4. Juni 2005, 21:10

    Die 20D soll ja nicht gerade leise sein - kann mir schon vorstellen, dass die Akustik beeeinträchtigt wurde ... Martin
  • Jürgen Pelkner 4. Juni 2005, 19:06

    Für 1600 ISO eine sehr gute Qualität.

    Man muß sich halt trauen, auch da zu fotografieren, wo es nicht gerne gesehen wird ...

    Gruß Jürgen
  • Olaf Luppes 4. Juni 2005, 6:50

    Ja, die DSLRs können schon was. ISO 1600 ist absolut zu gebrauchen.
    Ich hätte sicher nicht den Mut gehabt, zumindest würde ich von meiner besseren Hälfte eine ordentlich Belehrung erfahren.
    Gruß
    Olaf
  • Christian Fürst 4. Juni 2005, 2:47

    Ja, Manchen Männern gehören Fesseln angelegt. Manchen Frauen auch.....
  • Schattengraefin 3. Juni 2005, 23:51

    *g... ich bin bei sowas auch immer zu feige, aber verstehen kann ich sowas im Grunde nicht. Was mich stören würde, sind Blitze, aber der Rest wäre doch nur Werbung und nicht verwerflich.
  • Lady Durchblick 3. Juni 2005, 21:21

    das haette ich mich nicht getraut... :-) so heimlich fotografieren... aber es hat sich gelohnt... eine klasse Aufnahme
    vg Ingrid
  • Harald L. 3. Juni 2005, 20:45

    ich habs Dir mal vor langer Zeit gesagt - irgendwann wird jemand kommen und dann gibts Popoklatsch.... Respekt für den Mut aber ich hätte auch geknipst - mal sehen wer dann hier "Knipsverbot" bekommt

    lg Hari
  • Silber-Distel 3. Juni 2005, 15:02

    Ich war erst in Mamma Mia und habe mich nicht getraut *seufz*
    Eine sehr gute Aufnahme ist Dir gelungen!

    LG Anni
  • Erich Martinek 3. Juni 2005, 12:05

    Du traust dich was !
    Und hast eine nette Scene eingefangen.
    MUT wird belohnt.
    LG Erich
  • Monika Paar 3. Juni 2005, 11:51

    du traust dich was!!! :-)) hat sich aber gelohnt...
    lg
    monika
  • Edeltrud Taschner 3. Juni 2005, 11:41

    @ Ernst Lipp
    Danke für den Tipp !
  • Germano Rossi 3. Juni 2005, 11:22

    solche heimlichen aufnahmen finde ich auch sehr reizvoll, mit einer DSLR würde ich mich aber sowas nicht trauen!
    RESPEKT!
    ansonsten stimme ich Ernst voll zu!
    lg G.
  • Ernst Lipp 3. Juni 2005, 11:18

    Man merkt kaum die 1600 ASA , das leidige Problem beim Digitalen ist die Farbe Rot auf der Haut.
    Man kann sich auch nicht auf den autom. Weissabgleich verlassen.
    Fotografiere solche Innenaufnahmen jetzt im RAW-Format wo ich dann den Rotstich nachträglich korrigieren kann.
    LG Ernst