Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dr.Thomas Frankenhauser


World Mitglied, 40595 Düsseldorf

NACHBARS TEICH II - Eintagsfliegenlarven

Auf den weißen Kieselsteinen sitzt alles voll von den 2 bis 10 mm langen Larven der Eintagsfliegen.
Der Teich ist letztes Jahr angelegt worden, sodaß die Tiere ihre Eier noch darin ablegen konnten. Jetzt im Frühjahr haben sie sich schon massenhaft entwickelt; es sind tausende.
Wenn der Untergrund nicht so hell wäre, könnte man sie nur zufällig einmal sehen.

Fotografisch interessant ist, daß trotz genügender Helligkeit des Blitzes und größter Nähe bei dünner Wasserschicht sowie ganz klaren Wassers die Insekten nicht so scharf abgebildet sind wie an der Luft. Bei Windstille (Aufnahme in der Dämmerung) habe ich keine Erklärung dafür . Vielleicht wißt Ihr es?

Düsseldorf-Garath, 16.4.2013

Kommentare 1

Informationen

Sektion
Ordner übrige Insekten
Klicks 1.148
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 550D
Objektiv Sigma APO Macro 150mm f/2.8 EX DG HSM
Blende 22
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 150.0 mm
ISO 200