Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Helga S.


Free Mitglied, L

Na Kleene?

Leider hat sich diese Szene nicht ganz so zugetragen, aber fast :-)
Die kleine Fliege flog nämlich kurz bevor die Feldwespe aus ihrem Loch kroch weg,
wahrscheinlich hat sie ihr Hochkrabbeln schon gehört - haben Fliegen eigentlich Ohren?
Einige Wespen haben sich im Gehäuse einer am Feldrand abgestellten Egge wohl ein Nest gebaut.
Immer wieder kamen ein oder 2 Wespen herausgekrabbelt und schienen das rostige Eisen und
die alte Farbe abzulecken - aber haben sie überhaupt eine Zunge und warum machen sie das?
Sicherlich hätten sie die kleine Fliege gefangen, wenn sie nicht rechtzeitig weg geflogen
wäre - aber was ist das für eine Fliege? Habe alle möglichen Seiten im Netz zu Rate gezogen,
aber konnte sie leider nicht bestimmen. Vielleicht kennt ja jemand von euch diese Art.

Ich habe mal wieder Fragen über Fragen und keine Antworten. :-/
Hätte gerne darüber etwas in meinem Blog (http://pixeldiary.de) geschrieben.

Kommentare 18

  • Laura 95 25. August 2013, 22:28

    Eine fantastische Aufnahme in beeindruckender Schärfe!!! :)

    lg Laura
  • Sammy K 14. Januar 2008, 17:09

    WoW!
    Schön scharf und schöne Farben!
    Schöne Geschichte schwierige Fragen?!

    :o)

    Gruß Sammy
  • Ulf N 2. November 2007, 13:40

    geniales makro!
    so eine situation wird so schnell nicht wieder kommen!

    lg ulf
  • Barbara A.S. 28. Oktober 2007, 12:39

    Glück für die Kleine :-)... Da hast Du einen winzigen Moment in einer tollen Qualität und Perspektive festgehalten. Die Schärfe stimmt auf den Punkt. Verrätst Du mir, mit welchem Objektiv Du das aufgenommen hast ? Und wie lange hast Du vor dem Wespenloch gehockt ?
    LG Barbara
  • Kay Holtmann 4. September 2007, 23:54

    eine sehr gelungene aufnahme... für meinen geschmack hättest du es oben und unten ruhig noch etwas enger beschneiden können... und dann fette schwarze balken als rahmen... kann mir sehr gut vorstellen das es die dramatik dieser begegnung ungemein steigern würde... ein versuch in konstruktiver kritik...
    lg kay
  • Edeltraud Vinckx 7. August 2007, 9:19

    zu deinen vielen Fragen habe ich leider auch keine Antworten...eine spannende Scene in bestem Licht aufgenommen..
    lg edeltraud
  • Christiane WoM 20. Juli 2007, 16:07

    ein spannendes Bild :) in super Perspektive!
    Farben, Licht und Details begeistern mich dazu.
    “Kleene“ hat sich wohl bei der Anpassung der Kleidung in der Farbe etwas vertan ;))
    ich finds total interessant, dass sie auch Punkte trägt.
    Wahrscheinlich gehört sie zu den vielen unentdeckten Fliegenarten, auf den Insektenseiten im web hab ich sie leider auch nicht gefunden.
    und das Bild Tarnung… gefällt mir auch sehr!
    LG Chris
  • Andrea Heinlein 17. Juli 2007, 10:44

    Eine klasse Aufnahme. Richtig spannend die ganze Szene.
    LG Andrea
  • Chr. Müller 16. Juli 2007, 19:07

    Bei der Fliegenbestimmung kann ich leider nicht helfen, aber die Szene ist klasse, wenn auch gestellt ;-)
    lieben gruß
    chris
  • Horst-W. 16. Juli 2007, 10:57

    Interessante Viecherl wieder! Die Fliege ist hübsch!
    LG Horst
  • nekleene 16. Juli 2007, 9:35

    Man erkennt richtig, wie sich die Wespe herauszieht. Die Perspektive muss beim Aufnehmen anstrengend gewesen sein.
    Tolles Bild.
    LG! Silke
  • F R A N K 16. Juli 2007, 9:05

    *ggg* das ist super!!
  • Uli Gerritzen 16. Juli 2007, 8:21

    geniales Macro...
  • Werner M. 16. Juli 2007, 7:49

    ich hätte da jetzt eine Menge Antworten, aber die passen alle nicht zu deinen Fragen :-)) ..hab von Fliegen als auch von Wespen keine Ahnung, bin schon zufrieden, wenn sie mich in Ruhe lassen ..aber das Foto...oder ist es eine Montage? ist extrem gelungen.

    lg Werner
  • Bri Se 16. Juli 2007, 7:45

    Eine geduppte Fliege, was hast du denn da wieder entdeckt, liebe Helga. Ich glaube nicht, daß Fliegen Ohren haben, sie können nur in meinen Ohren nerven, wenn sie in der Wohnung rumsummen.
    Ich merke schon, du willst der Sache auf den Grund gehen, schaun wir mal, was dabei rauskommt.
    Die Szene hast du jedenfalls gut entdeckt und ins Bild gesetzt.
    Liebe Grüße, Brigitte
    Ps: sehe jetzt erst, daß du hier gebastetel hast, ist aber sehr nah an der Realität :-)
  • Karl G. Vock 16. Juli 2007, 7:43

    Die Flige gehört zur Familie der Blumenfliegen und sie selbst nett sich Grauschwarze Regebfliege.
    Fliegen "hören" im übrigen mit den Beinen. D. h. sie nehmen darüber Erschütterungen der Umgebund wahr.

    LG
    Karl
  • Wolfgang Knorz 16. Juli 2007, 6:33

    Die Wespe baut sich ja bedrohlich vor der kleinen Fliege auf, zumindest hier im Bild :-)
    Bei der Bestimmung der Fliegenart kann ich leider nicht helfen.

    Gruß
    Wolfgang
  • Sven Bube 16. Juli 2007, 2:20

    Schön in Szene gesetzt! Super gemacht!

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 882
Veröffentlicht
Lizenz

Öffentliche Favoriten 1