Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Pininho P.


Free Mitglied

Morgentliche Skyline & Frage

Heute morgen machte ich eine ganze Reihe von Aufnahmen während des Sonnenaufgangs über Köln.
Fotografiert habe ich dabei vom Dach eines hohen Gebäudes im Westen der Stadt.
Erst bei späteren Durchsehen der Bilder am PC fiel mir auf, dass manche eine Art Lichtspiegelung haben (grünlicher Fleck unterhalb der Hochhauses). Dieser ist nicht immer vorhanden, befindet sich an jeweils unterschiedlichen Stellen und trat nur bei den mit Weitwinkel aufgenommenen Bildern auf.
Handelt es sich dabei um eine Lichtspiegelung im Objektiv, wie sie mir eigentlich nur als Kreisrunde Ringe bekannt sind? Wenn ja wie kann man sie vermeiden?
THX für Feedback zu Aufnahme und Frage

Canon S30; 1/1250 sec, f/4.5

Kommentare 3

  • Kurt Hödl 31. Januar 2002, 21:31

    Hi Pininho,
    Erstmal ..
    Klasse Bild.
    Und unter uns gesagt ich mag solche Reflexionen, auch wenn's genaugenommen eine Unzulänglichkeit des Obektives ist..
    Solche Flecken iergendwo im Bild entstehen meines Wissens durch Reflexion
    einzelner Linsen des Obektives in einer anderen Linse.
    Und sowas ist bei solch Hardcore-Gegenlichtaufnahmen meines erachtens auch nur mit sehr teueren Objektiven, wenn überheupt, zu vermeiden.
    Denn wenn du so direkt auf eine Lichquelle draufhältst wird auch einen Gegenlichtblende nix bringen.
    Eventl. würde ein weiteres Abblenden der Aufnahme was bringen, ist aber nur so ein Gedanke..
    Thx auch für deine nette Anmerkung zu meinem Hirsch-Bild
    bye Kurt
  • Pininho P. 26. Januar 2002, 17:53

    Deine Variante hat was von "sich aufs Wesentliche beschränken" und gefällt
    mir viel besser als meine!
    Dennoch hab ich bisher keine Antwort auf mein Problem bekommen, schade :-(
    Das Phänomen an Deiner Olympus ist für mich durch das Spiegelreflexprinzip
    nachvollziebar, schliesse ich für meine jedoch aus.
    Trotzdem vielen Dank
    Gruss Pininho
  • Manfred Geisler 26. Januar 2002, 16:37

    Ich kenne so etwas von meiner C-2500L, wenn ich Bilder mit der Fernbedienung mache und vergesse, den Sucher abzudecken. Nur die C 2500L ist eine echte Spiegelreflex, und dann kommt von hinten auch nocht Licht durch den Sucher.
    Was jetzt hier ist, leider keine Ahnung.
    Hast jetzt auch ein Gebäude gefunden?

    Das Bild gefällt mir dennoch. Habe eine Idee: deck doch mal den ganzen unteren Bereich mit den Fleck ab, und betrachte es dann mal.

    Gruß Manfred

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 297
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz