Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
428 7

Holger Bittermann


Basic Mitglied, Nähe Heidelberg

Mönch

Schon lange nichts mehr hochgeladen. Daher dieses Standardmotiv aus den Berner Alpen - nur damit meine Uploads nicht völlig ungenutzt verstreichen!

20 mm, f/11, Rotkanal, Tonwertspreizung, Nachschärfen nach der Verkleinerung (wie immer).

Kommentare 7

  • Holger Bittermann 2. August 2006, 16:29

    Ich glaube, 45 Minuten wäre eine gute Zeit, oder wie war das? :-) Naja, manchmal kommt mir schon ein "normaler" Objektivwechsel lang vor!

    Schöne Grüße, Holger
  • Stefan Löber 1. August 2006, 22:30

    Wie schnell bist du denn schon darin, deine Großbildkamera in windeseile aus dem kofferraum zu holen und aufzubauen?

    lg,
    Stefan
  • Holger Bittermann 31. Juli 2006, 23:41

    Vielen Dank nochmals für die Anmerkungen!

    @Stefan:
    Nun ja, von Ansel Adams bin ich, was sowohl die Fertigkeiten als auch die technischen Möglichkeiten (Dynamikumfang!) betrifft, noch mehrere Lichtjahre entfernt. Aber vielleicht schaffe ich es ja noch bis ins gleiche Sonnensystem, bevor ich zu alt zum Fotografieren bin! :-)
    Tatsächlich war bei dieser Aufnahme die Dynamik ein riesiges Problem. Diese Version ist so einigermaßen der annehmbarste Kompromiss zwischen Absaufen und Abbrennen, den ich aus einer RAW-Datei extrahieren konnte. Was die Manipulation der Tonwerte bei der Konvertierung nach Graustufen betrifft, so fange ich erst langsam damit an, mit der Simulation von Farbfiltern zu experimentieren. In diesem Fall war es die primitivste Methode: ich habe einfach den Rotkanal gewählt. Ich denke, da ist mittels Kanalmixer noch viel mehr drin, aber das muss ich ausprobieren. Ich könnte mir vorstellen, dass dann auch die Berge besser kommen. Aber wie gesagt: ich habe erst angefangen zu lernen, und es gibt noch viel zu tun! ;-)
    EDIT: Vielleicht schaffe ich es ja auch mal zu "Moon over Eiger"... (Du erinnerst Dich sicher!)

    Schöne Grüße, Holger
  • Stefan Löber 31. Juli 2006, 22:13

    Hi Holger,

    ich beneide dich um diese Motive :-)
    Den Bildaufbau hast du gut hingekriegt. Ich persönlich würde mir im Bergmassiv etwas mehr Tonwertumfang wünschen. Das liegt aber wohl daran, dass man solche Bilder (ob man will oder nicht) immer mit denen Ansel Adams vergleicht....
  • Ralf S. 30. Juli 2006, 18:05

    Sehr harmonischer Bildaufbau, insbesondere der Einbezug des Vordergrundes wirkt hervorragend. Die obligatorischen Wolken stehen genau richtig und verleihen der Aufnahme zusätzlich Leben. Gute Arbeit!

    Gruß
    Ralf
  • Holger Bittermann 30. Juli 2006, 15:22

    Danke für die Anmerkung! Ja, das mit den Wolken empfand ich auch als sehr vorteilhaft - denn Aufnahmen von Eiger-Mönch-Jungfrau gibt es wirklich schon genug. Allerdings veränderten sich die Wolken sehr schnell, so dass ich mich beeilen musste um den richtigen Zeitpunkt zu erwischen.
    Schöne Grüße, Holger
  • Ueli Wyss 30. Juli 2006, 14:54

    Standardmotiv hin oder her - die Berge sehen jeden Tag etwas anders aus... das Bild ist wunderschön!
    Besonders schön die Wolken, die den Mönch perfekt in Szene setzen, indem sie die andern zwei "grossen" verdecken.
    LG Ueli

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 428
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz