Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Esther Margraff


World Mitglied, Eynatten

mit sanfter Kraft....

...oder die Leichtigkeit des Seins.

Kommentare 16

  • Andy Vollmar 28. Juni 2005, 11:25

    gefällt mir sehr...allerdings pysikalisch gesehen müsste ihre Hand weiter unten an den Stäben sein...am Knickpunkt..dort wo sich das Eisen bog..aber sonst sehr gut.....eine Freie Elfe verschafft sich Einlass...dort wo es idyllisch ist
  • Britta Lamberty 16. Juni 2005, 20:04

    Wow........gute Idee!!
    Lg Britta
  • Gertie 12. Juni 2005, 21:15

    Einfach fabelhaft........muß immer lächeln bei den Models....Liebe Grüsse Gertrud
  • Robert Schmetz 12. Juni 2005, 20:15

    Positive Bildaussage habe etwas Zeit gebraucht die Drähte haben mich gestört und vom Titel abgebracht
    Gruß robert
  • I.v.E. 10. Juni 2005, 19:15

    Hallo Esther,
    ...wenn es die eigenen Barrikaden sind aus denen man sich befreit,
    stimme ich dem Titel voll zu,
    aber in einer Gesellschaft wie der unsrigen,
    ist der Schein leider eher anzutreffen.
    Von der Warte der Befreiung gefällt mir das Bild.
    LG Isi
  • Paul Müller-colonia 10. Juni 2005, 17:10

    sehr fein gemacht
    gruss paul - will auch davon hören, wenn es ins voting kommt
  • Debora Domachowski 10. Juni 2005, 15:09

    wunderschön ;o))
    sobald es vorgeschlagen ist, bitte das bescheidsagen nicht vergessen ;o))
    vg debora
  • Detlev Potthoff 10. Juni 2005, 11:36

    Marmor, Stein und Eisen bricht - aber uns're Elfe nicht !!! :)
    Schön gemacht.
    Lieben Gruß
    Detlev
  • Esther Margraff 10. Juni 2005, 10:14

    @Susann: du triffst mal wieder einen Nerv! Hab gestern abend lange mit einer Freundin überlegt wie ich das Bild nennen soll, und sie meinte "die Leichtigkeit des Seins" !!! Also jetzt bin ich überzeugt!
    Werd es als Untertitel nehmen
    @Lara: danke für deinen Tipp, bin ganz deiner Meinung. Ich hätte so ein "Fingertippen" erkennen lassen sollen. Jo ist sowieso Elfenspezialist. Gute Anregung. Dafür liebt man die FC!
    @alle: vielen dank für eure Anmerkungen!
  • Lara Mouvée 10. Juni 2005, 8:58

    vielleicht die Idee von Jo weiter verfolgen ...dass das Antippen eher herauskommt ...
  • Susann K. 9. Juni 2005, 23:06

    es ist die Leichtigkeit des Seins.........eine Elfe schwebt an und schon gibt es keinerlei Widerstand.........ein leichtes für sie.............und es sagt das aus was Du als Begleidtext geschrieben hast.........für auf jeden Fall........
  • Joachim Büchler 9. Juni 2005, 22:57

    Das ist ja auch eine Elfe,
    Habt ihr schon mal Elfen beim Bodybuilding gesehen.
    Die brauchen die Dinge nur anzutippen um sie zu bewegen.
    Schönes Bild
    Gute Idee.
    Gruß J.v.B.
  • Esther Margraff 9. Juni 2005, 22:16

    keine Bange Lara, ich will ja hier lernen! Dass das Gefühl des Fliegens auch rüberkommen soll, ist allerdings Absicht. Vielleicht kommt das Gefühl der Kraft nicht so zur Geltung, weil sie nicht in den äußersten Punkt der Biegung packt.
  • Lara Mouvée 9. Juni 2005, 21:47

    ein klasse detail, was du da entdeckt hast. Die Frau, so wie du sie da reingesetzt hast, überzeugt mich noch nicht so ganz. Ich kann dir nicht sagen warum.
    Ich hoffe, du nimmst mir das nicht übel ...
    sie fliegt für mich da eher, als das sie was aktiv macht ...
    Grüße lara
  • Susann K. 9. Juni 2005, 21:33

    Mist...........ich habe keinen Vorschlag fürs Voting frei........Himmel ist das gut............
    Lieben Gruß
    Susann

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 591
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz