Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

zirl


Basic Mitglied, Eisenerz

Messier 101 - die Feuerradgalaxie

Hallo Leute,

nach längerer Abstinenz mal wieder ein Foto von mir. Einiges ist passiert, ich wurde von einem befreundeten Astrofotografen gefragt ob ich nicht bei einer Remote Sternwarte in Nerpio Spanien mitmachen möchte und diese Chance konnte ich mir nicht entgehen lassen :-) So sind wir Ende Februar nach Spanien geflogen und haben alles aufgebaut. Jetzt am Wochenende hatte ich von Samstag auf Sonntag und von Sonntag auf Montag Zeit fürs First Light... Meine Wahl fiel auf Messier 101 da ich die sowieso vor hatte die mal mit CCD zu machen. Der Himmel in Nerpio hat auch einigermassen mitgespielt und darf ich euch mein Erstlingswerk entstanden mit perfektem Setup präsentieren ;-)

Belichtung: 21*900s L, je 10*600s RGB
Optik: Selbstbau 14" Newton f/3,85
Kamera: FLI 8300 bei -30°
Montierung: ASA DDM85
Guiding: OAG mit Starlight Xpress Lodestar, Maxim DL
Bildbearbeitung: PixInsight, CS5

Clear Skies

Bernd :-)

Kommentare 24

  • Bernhard F. 25. April 2014, 13:48

    Da bleibt mir nichts anderes übrig als meinen Vorrednern zuzustimmen und meine kinnlade wieder zu schließen. Toppp. Vg Bernhard
  • steinplanet 27. März 2014, 18:39

    Hallo Bernd,

    ich habe auf Patricks Webseite Bilder von eurem ANTARES-Observatorium gesehen. Der 14 Zöller auf der Knicksäule ist schon ein richtiger Trümmer. Wirklich schön gelegen die Anlage.

    Vielleicht sieht man sich beim Gahbergtreff :-)
  • zirl 22. März 2014, 21:00

    Danke dir für deine nette Anmerkung, freut mich wenns gefällt :-)

    LG

    Bernd
  • Detlef Möller Astro 19. März 2014, 20:29

    Hallo Bernd ,

    hab schon lange nicht mehr reingeschaut und jetzt fiel
    mir die Kinnlade runter . Kann mich nicht erinnern je so eine tiefe M101 gesehen zu haben.
    Einsame Spitze.

    Gruß Detlef
  • zirl 16. März 2014, 21:22

    Hallo Gertraud und Mark, herzlichen Dank euch beiden :-)

    LG

    Bernd
  • Mark Hellweg 14. März 2014, 19:14

    Sensationelle Tiefe ! Krasse Klasse!
    Lieben Gruß von Mark
  • Gertraud Eifert 14. März 2014, 18:57

    WOW. Was für eine Aufnahme! Großes astronomisches Kino! Hammerfoto!
    LG Gertraud
  • zirl 13. März 2014, 9:58

    Wow Danke liebe Leute !!!! :-)

    an alle die nur spanisch verstanden haben. Grundsätzlich wird ein Teleskop auf einer sog. Montierung auf die Neigung der Erdachse eingestellt und mit der Geschwindigkeit mit der die Sterne am Himmel "wandern" zu scheinen, nachgeführt. Damit bekommt man im Idealfall dann runde Sterne den sonst wären alle Objekte Strichspuren. Das klingt einfach wird aber immer schwieriger je mehr Brennweite man benutzt. Danach macht man Einzelbelichtungen mit einer bestimmten Laufzeit und überlagert diese dann zu einem Endergebnis um zB das Rauschen zu minimieren. Das war jetzt ultrakurz umrissen wie Astrofotografie funktioniert ;-) ist nicht so einfach wie es hier klingt hihi...

    Auf alle faääle mal vielen Dank für die tollen Kommentare hier, ich freu mich total das das first Light so gut ankommt. Ich werd trotzdem noch föhngeplagte Fotos vom heimischen Himmel aus machen ;-) macht ja mobil auch Spaß. Fotos der Sternwarte gibts demnächst ich muss noch meine Homepage aktualisieren und dazu brauch ich ein bisserl Zeit...

    @Willi: Fokussieren tun wir über einen ca. mag 9 Stern in Maxim DL mit einem Motorfokus wo wir uns beim Verstellen des Fokus einfach die FWHM Werte ansehen.... Robert hat bei seinem Newton einen temperaturfühler am Spiegel und aussen angebracht... Wenn die Aussentemperatur und Spiegeltemparatur auf unter 1° Differenz gehen bleibt der Fokus stabil... Vorher gibts bei dem Öffnungsverhältnis sehr schnell Doppelspikes ;-)

    LG und vielen herzlichen Dank an Josef, Bernd, Joa, Walter, Wolfgang, Nussi, Helmut, Michael, Martin, Claus-Dieter, Willi, Olaf, Rudi, Christian, Roman und Bernhard...

    Bernd
  • Mayr Bernd 12. März 2014, 20:38

    Hallo Bernd, da kann man nur gratulieren zu so einem Spitzenbild da kommen wir in Zukunft ganz gut ohne Hubble aus. Da hat sich die Remotesternwarte echt ausgezahlt sowas würden wir auf der Hohen Dirn auch brauchen.LG Bernhard
  • Roman1977 12. März 2014, 19:47

    Eine Mörder Aufnahme.
    Da hauts Dich echt aus den Latschen.
    So einen 101er hab ich überhaupt noch nie gesehen.
    Da hast Du echt Glück das Du dieses Equipment benutzen darfst.
    Bin schon voll gespannt auf die nächste Aufnahme.

    LG & CS

    Roman
  • Christian Dahm 12. März 2014, 14:40

    Hallo,


    das ist ganz großes Kino!! Herzlichen Glückwunsch, solche Möglichkeiten bekommt mann nicht oft.
    Bin auf die nächsten Aufnahmen gespannt.

    Gruß

    Christian
  • Rudolf Dobesberger 12. März 2014, 13:22

    Hallo Bernd!
    Robert und Dir herzlichste Gratulation zur Remotesternwarte in Nerpio. Da können wir uns in Zukunft anschnallen! Bin schon gespannt was da noch auf uns zukommt wenn 2 so Profis zusammenwerken.
    Das First light ist schon der Hammer absolut Galeriewürdig.

    GLG aus Steyr Rudi
  • Olaf Dieme 11. März 2014, 23:12

    Hallo Bernd,
    Gratulation zum erfolgreichen Projekt der Remote Sternwarte. Dazu gehört schon ganz schön Einsatzstärke, so ein Projekt durchzuführen. Das Ergebnis ist brilliant. Habe mir dieses so detailreiche Bild reichlich angeschaut. Tadellos, nichts zu meckern ! Tolle Auflösung bis in das Zentrum der Galaxie, sehr schöne Farben mit passendem H-alpha und bläulichen äußeren Spiralarmen. Auch der galaktische Zirrus kann schon gesehen werden. Bin auf weitere Ergebnisse gespannt, natürlich auch auf weitere Erfahrungsberichte zur neuen Remote-Sternwarte. Vielleicht hast Du ja ein Bild vom neuen "Spielzeug".
    Viele Grüße Olaf.
  • steinplanet 11. März 2014, 21:48

    Hallo Bernd,
    HAMMERAUFNAHME mein Lieber!
    Zuerst einmal Gratulation zum Firstlight mit dem Remote Setup. Das sind Bedingungen, die man hier nur allzu selten hat. Dann noch die absolut professionellen Geräte, die Ihr in Spanien am Start habt. Da kann man sehr gespannt sein, was Ihr hier noch zaubern werdet.
    M101 schaut ja schon mal sehr genial aus und hat eine enorme Tiefe. Mit den 14 Zoll gibts noch die dementsprechende Details gratis dazu und mit f/3,85 ist es auch noch ein gigantischer Lichteimer

    Die Ganze Geschichte hat allerdings einen Haken....... Du wirst nun alles an solchen Ergebnissen messen und dich nicht mehr mit weniger zufrieden geben wollen - Du Armer :-))

    Wie wird denn euer Setup vor Ort betreut? Ist da immer jemand greifbar, wenn mal was klemmt. F/3,85 ist bestimmt auch eine Diva, was die Fokussierung angeht. Habt Ihr da eine Fokussiersoftware laufen, oder könnt Ihr eine Bahtinov in den Strahlengang schwenken. Zeig uns doch mal Fotos von der Remote-Sternwarte.
  • Claus-Dieter Jahn 11. März 2014, 21:22

    das schaut ganz stark aus!.
    Ist aber auch schon ein ganz schöne Gerätschaft die Du verwendest.

    VG Cl.-D.
  • Martin-X 11. März 2014, 21:00

    Gratuliere... Hammer..

    VG Martin
  • Michael Pezmann 11. März 2014, 19:11

    schaut verdammt gut aus....auch wenn ich nix von dem verstehe, was du schreibst ...außer, dass du in Spanien warst
    LG Michael
  • Helmut Herbel 11. März 2014, 19:02

    das ist ja ein Hammerfoto, da darf man gespannt sein , was noch folgt !
    Helmut
  • Nußbaumer Thomas 11. März 2014, 18:56

    Das ist ja ein gigantischer Anblick,
    obwohl ich den Technischen Aufbau nichts verstehe,
    bewundere ich allen Astronomen und Knipser,
    die ihr Handwerk verstehen und dann die tollen Aufnahmen hier reinstellen! Meine Hochachtung!
    Also hat die Reise nach Spanien doch bezahlt gemacht!
    Ehrlich, dies ist ja wirklich sehenswert.
    Nehm in meine Fav. auf!
    LG Nussi
  • Wolfgang WYY 11. März 2014, 17:36

    Hallo Bernd,
    mir bleibt da auch glatt die Luft weg, puh!!!!!!!!!!
    Die Tiefe deiner Aufnahme ist beeindruckend.

    So einen Himmel könnte ich hier auch gebrauchen!
    Das grenzt ja schon an Hubble!!!
    Weiterhin viel Glück mit der Sternwarte.

    Gruß aus den Niederungen des Münsterlandes
    Wolfgang
  • Bikerwaldi 11. März 2014, 14:59

    Ein absolut geiles Foto. Der Hammer !!!
    Gruß
    Walter
  • Joa Maurer 11. März 2014, 13:32

    Ehrlich gesagt, habe ich von Deinen technischen Angaben kein Wort verstanden.
    Dein Foto ist eine Wucht-sicher eine tolles Erlabnis dort.
    vg
    joa
  • Bernd Willinger 11. März 2014, 12:58

    extrem stark!
    schöne Grüße
    Bernd
  • Josef Käser 11. März 2014, 12:47

    Verd.... ist der gut!!! Da bleibt einfach der Mund offen.

    LG Sepp

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 1.010
Veröffentlicht
Lizenz

Öffentliche Favoriten 1