Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Mars am 25.11.2011

Mars am 25.11.2011

508 13

Achim Reinhardt


Pro Mitglied, Erftstadt

Mars am 25.11.2011

Konnte es Heute Morgen nicht lassen und habe nochmal auf den winzling gehalten.
Mit einer Entfernung von cirka 1.375AE,das sind gut 205697072Km oder 11,42 Lichtminuten.

v.g.
Achim

Wieder mal mit Video ;-)
http://www.youtube.com/watch?v=8DBOUYM8UB0

Kommentare 13

  • Stephan Thiele 30. November 2011, 19:46

    Der ist aber wirklich winzig!

    Gruß
    Stephan
  • Achim Reinhardt 27. November 2011, 22:27

    Hallo Benny,
    ich versuch halt einiges.
    Was maximal mit meinen 6" möglich ist,wird sich in ein paar Monaten zeigen.
    Danke für Toller Mars ;-)

    v.g.
    Achim
  • Benny M. 27. November 2011, 19:32

    Hi Achim,

    ein wirklich Toller Mars!

    So langsam stellt sich Routine ein ?! :)

    Was können wir denn dann erwarten wenn er "größer" wird? ;)

    lg Benny
  • Achim Reinhardt 27. November 2011, 18:05

    Hallo Olaf,
    Danke für hervorragende abbildung :-) ,
    na zumindestens für die verwendete öffnung schon gut.
    Hatte es gestern Morgen nochmal mit der 5 Fach versucht,aber das Seeing war nicht ausreichend.
    Das mit den dunkelgebieten hatte ich bei stellarium auch so gesehen.
    Natürlich bleibe ich am Mars dran.Auch wenn wohl mit meiner Öffnung keine super Aufnahmen zu erwarten sind.
    Aber es macht Trotzdem Spaß!

    v.g.
    Achim


    Hallo Bernd,

    hatte ja in der letzten Mars saison auch schon mal den
    kleinen auf meinen Monitor.Leider hatte ich da noch keine ahnung wie ich aus der zappel erbse ein bild machen sollte.
    Dieses mal kenne ich mich schon besser mit den möglichkeiten meiner ausrüsung und der Software aus.
    Von vorteil ist wohl auch die relativ hohe Brennweite.
    da bleiben ein paar pixel mehr zum Bearbeiten übrig.
    Dank Deinem Hinweis auf das Program Stellarium,
    bin ich mir auch schon mal sicher das ich wirklich ein paar kleine details eingefangen habe und nicht Stacking fehler hier einstelle.
    v.g.
    Achim
  • zirl 27. November 2011, 16:42

    Schon beeindruckend welche Details du noch aus dem roten verwschenen Fleck auf dem Video herausschälen konntest, schaut gut aus dein Mars auch die Farbe passt aus meiner sicht perfekt...

    LG

    Bernd
  • Olaf Dieme 27. November 2011, 12:46

    Hallo Achim, eine hervorragende Abbildung ist Dir da gelungen. Sehr schön die nördliche Polkappe mit dem dunkleren Saum. Auch die Farbwiedergabe ist genau richtig (nach meinem Geschmack). ich habe mal auf meiner Marskarte nachgesehen, an diesem Tag waren tatsächlich kaum auffällige Dunkelgebiete zu sehen, alle auf der Rückseite (Zentralmeridian etwa 82°, dazu die nördliche Seite, da sind am wenigsten dunkle Stellen). das heisst, eine saubere Aufnahme von Dir. Bleib dran, viele Grüße Olaf.
  • Achim Reinhardt 26. November 2011, 18:25

    Hallo Peter,
    die aufnahme besteht ja auch nur aus 5% der 2700 Frames.
    Keines meiner anderen stacking Pr.konnte mit dem video etwas erstellen.Lediglich das schon ältere Giotto
    kam mit den Bedingungen des Rohmaterials klar.
    Zum glück kann ich mit stellarium meine Aufnahmen vergleichen und sehen das die Finale aufnahme dem abgebildeten Mars zur aufnahme zeit ein wenig nahe kommt. :-)
    Könnte mir gut vorstellen das mit dem Auflösevermögen Deines Gerätes,und der möglichen Brennweite schon erheblich mehr sichtbar machen kannst.
    Warscheinlich werde ich dann bei dem Anblick Deiner ersten Aufnahme in der kommenden Sichtbarkeitsperiode ,meine ausrüstung wegpacken:-)
    Nein Scherz beiseite,freue mich auf Deine Aufnahme!!

    v.g.
    Achim
  • casullpit 26. November 2011, 17:27

    Servus Achim,
    hab mir grade das Video zum Bild angeschaut und.....ich kann kaum glauben, was Du daraus gezaubert hast!!
    Wirklich ein zwar kleiner, aber sehr feiner Mars!
    Ich denke nicht, dass ich bei einem solchen Anblick im Okular überhaupt die Kamera ausgepackt hätte.... :)))
    Toll gemacht!
    vg,
    Peter
  • Achim Reinhardt 26. November 2011, 10:24

    Danke für die netten anmerkungen zu meinem Bescheidenem Ergebnis :-)

    @Claus-Dieter
    die übung macht es.
    v.g.
    Achim

    @Mayr Bernd
    Im Frühjahr wird wohl einiges mehr möglich sein.
    v.g.
    Achim

    @Wolfgang WYY
    hatte Heute Morgen die 5 Fach dran.
    Bin aber noch am Bearbeiten.
    v.g.
    Achim

    @Sighard
    Sicher sind 11 Lichtminuten nicht viel,
    aber Mars ist halt so winzig.

    v.g.
    Achim
  • Sighard Schraebler 26. November 2011, 1:47

    Mars macht mobil, es geht wieder los, danke für diesen schönen Ausblick auf 11 Lichtminuten Entfernung.
    LG Sighard
  • Wolfgang WYY 25. November 2011, 19:00

    Hallo Achim,
    der kleine Kerl kommt gut!
    Danke, dass du noch mal mit der Barlow-Konstruktion die Aufnahme gemacht hast. Wie immer, schön präsentiert. Dein Video gefällt mir auch sehr gut!
    Gruß, Wolfgang
  • Mayr Bernd 25. November 2011, 18:30

    Hallo Achim,
    man merkt der Mars kommt langsam immer näher man erkennt immer mehr Details auf deinen Marsbildern.
    Vg Bernhard
  • Claus-Dieter Jahn 25. November 2011, 18:20

    ich muß schon saen Du hast Deine Gerätschaft sehr gut im Griff.
    Erstaunlich was Du aus dem kleinen newton so herausholst,vor allem wenn man das Video zuvor sieht.
    Mars wird ja bald größer.:-)
    VG Cl.-D.