Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Manchmal sind .......

Manchmal sind .......

888 27

Horst Engler


Free Mitglied, dem Harz

Manchmal sind .......

400mm Brennweite doch zu viel und lassen keinen Spielraum für Bildgestaltung.

Fullframe 20D- 5,6/400 L
Wild und Kontrolliert, Eichelhäher, Garrulus glandarius
http://www.naturfoto-hpengler.de

Das meine Pilzfotos hier so schlecht ankommen hätt ich nicht gedacht. Morgen gibts aber trotzdem ein neues Pilzfoto.

Kommentare 27

  • Peter Aurand 17. Dezember 2005, 4:47

    Ein typischer Engler-HG, ist als Kompliment gemeint :-), und mit der diagonalen Bildaufteilung passt es auch noch so nah. Wieder ein starkes Foto auch wegen der harmonierenden Farben. Ich wär allerdings schon froh wenn ich mit 500mm halbwegs dicht genug wäre :-(
    Viele Grüsse Peter
  • Gunther Hasler 15. Dezember 2005, 19:28

    Aber ein herrliches Portrait des schönen Vogels ist trotzdem geworden! :))
    Gruß Gunther
  • Jens Leonhardt 15. Dezember 2005, 18:42

    Deine Brennweitenprobleme möchte ich haben! :-)
    Gruß Leo
  • Horst Engler 15. Dezember 2005, 13:55

    @Marcus,

    nehm ich gerne an deine Entschuldigung, habe das auch nicht als beleidigung gesehen.

    War wohl eher unwissenheit. Schwamm drüber.

    lg Horst
  • Mcmarcy 15. Dezember 2005, 13:11

    Lieber Horst@ ich nehme alles zurück, ich wollte Dich weder beleidigen, noch halte ich einen Aufhellblitz für schandhaft. Ich entschildige mich in aller Höflichkeit bei Dir. Sorry. Es war nur eine Vermutung.

    Liebe Grüße

    Marcus
  • C. Willer 15. Dezember 2005, 9:26

    Ich staune immer wieder....
    Aufhellblitz: Wenn sich der Fotograf in der richtigen Position befindet, dann braucht man ihn nicht. Die Sonne reicht und dann gibt es auch automatisch den hellen Fleck im Auge. Und der ist bei jeder guten Vogelaufnahme zu sehen, da sonst das Tier leblos wirkt. Sich in diese Aufnahmeposition zu bringen ist oft DER schwierige Part in der Naturfotografie.
    Pilz: Ich habe leider nicht die Zeit, auch noch in anderen Rubriken rumzustöbern. Selten genug gelingt es mir, Zeit für die Vögel, die mir nun mal am meisten ans Herz gewachsen sind, zu finden. Ansonsten: Pils kommt bei mir eher in Flaschen vor.
    Viele Grüße
    Christian
  • Stefan Ott 15. Dezember 2005, 8:43

    Technisch, vom Licht und den Farben perfekt und damit schon fast wieder langweilig. :-). das kann der Nachteil des Fullframe sein, wie Du ja auch schreibst.

    Ich schaue mir zwar hin und wieder auch Pilzbilder an, aber bei der Flut an guten Tierbildern hier bleibt einfach zu wenig Zeit, um auch von meinen Buddys jedes einzelne Bild anzuschauen oder gar zu kommentieren. Das sagt überhaupt nichts über die Qualität derselben aus...ich vermute auch, dass die Pilzliebhaber im Sektor der Naturfotografie hier generell eine Minderheit darstellen ;-)

    Gruß, Stefan

    P.S. Markus, auch wenn das jetzt unhöflicher klingt als ich das meine: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal...." du weisst schon was ;-)
    Den hier verwendeten Aufhellblitz nennt man Sonne.
  • Horst Engler 15. Dezember 2005, 7:51

    Ist mir schleihaft wie du darauf kommst. Ich habe noch nie und werde auch nie einen Blitz bei Tieraufnahmen verwenden. Ich garantiere das ich hier nicht Geblitzt habe und finde es auch unmöglich so etwas einfach in den Raum zu stellen. Übrigens kann man das anhand der RAW Daten sehr schnell und einfach beweisen.

    lg Horst
  • Mcmarcy 15. Dezember 2005, 7:39

    An der Spiegelung im Auge erkennt man, dass Du einen Aufhellblitz verwendest, lässt sich das der Eihelhäher gefallen oder fliegt er nach jedem Foto davon?
  • Radomir Jakubowski 14. Dezember 2005, 21:02

    wirklich schön erwischt,
    gefällt mir gut
  • Petra Goethe 14. Dezember 2005, 19:52

    Also ich find die Bildgestaltung i.O.
    Überhaupt ein wunderschönes Bild!

    Gruss: Petra
  • Thomas Heyn 14. Dezember 2005, 18:32

    Iss nich schlimm wegen der Bildgestaltung, ganz im Gegenteil. Denn wann bekommt man den Eichelhäher schon mal in dieser Größe und vor allen Dingen in dieser Qualität präsentiert?
    Einfach klasse!!
    LG Thomas
  • Ernst R. H. 14. Dezember 2005, 15:56

    Zur Bildgestaltung: Diagonale, Bild aussfüllend, passender Abstand des Vogels zum Rand. Also was soll es da zumeckern geben? Dass er zu mittig plaziert ist? Stört mich nicht.
    Die Freistellung, der HG mit passsender Erdfarbe und die unglaubliche Schärfe runden den Eindruck ab.
    lg erh
  • Karla Riedmiller 14. Dezember 2005, 15:52

    Dieser Eichelhäher ist sooooo schön, daß er aussieht wie ausgestopft.. ;-))
    ich liebe Pilzfotos!! freu mich schon auf die nächsten!
    vG Karla
  • Mareen R. 14. Dezember 2005, 15:26

    also, soooo eine saubere aufnahme!!!! wow!
    ich bin begeistert - spitzenmäßig !!!!!!!!!!!!!!!!!!

    lg,
    mareen!