Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Heike Völker


Complete Mitglied, München

Lanzarote - Schroffe Felsen im Timanfaya NP

Die Felsenlandschaft im Timanfaya NP fand ich sowohl von den Formen, als auch von der Farbenvielfalt faszinierend. Außerdem gefiel mir, wie die Pflanzen trotz des extrem trockenen Klimas anfangen, sich die Landschaft zurück zu erobern.
Dieses Foto war ursprünglich größer. Aber ich fand den Himmel zu hell, er überstrahle alles.
Also hab ich ihn abgeschnitten. Und da das Auge an "Fotoformate" gewöhnt ist (und mir das Bild als ungewolltes Panoramaformat nicht gefallen hatte) habe ich rechts und link einfach auch abgeschnitten.

Kommentare 4

  • Christian Brünig 8. August 2001, 0:05

    @Jochen: was hast du gegen MVA- Deponien? ;-)
    Merres- Dunst ist m.E. auf Lanzarote m.E. immer. Und ich finde, LAnzarote ist fotografisch extrem ergiebig. Schaut mal hier:
    http://www.christian-bruenig.de/Reisen/lanzarote/index.htm
  • JOchen G. 7. August 2001, 23:19

    @Sirko
    Photographisch ist das eine interessante Aufnahme, der Himmel könnte etwas mehr Zeichnung zeigen.
    Aber dort hin wollen?
    Ich nicht.
    Sieht es denn nicht aus wie die Deponie einer Müllverbrennungsanlage?
    Für mich schon.
    Gruß
    Jochen
  • Sirko Glaetzer 7. August 2001, 20:52

    Den Himmel mit EBV etwas auffrischen ... und es wird ein perfektes Foto! Schöne Strukturen und Farben. Da möchte ich auch mal hin ;-)
  • Thomas Wiemer 7. August 2001, 20:22

    Ja, das ist eine faszinierende Landschaft. Mir hat es dort auch sehr gut gefallen. Besonders, wenn die Touribusse weg sind,
    Gruss Thomas