Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Knopfbock in der Morgensonne II

Knopfbock in der Morgensonne II

371 5

Maren.Rodd


Free Mitglied, Mecklenburg Vorpommern

Kommentare 5

  • Highme 31. Mai 2014, 22:31

    Ja das ist wirklich besser. Ich sehe du hast an den Tonwerten und dem Kontrast etwas gedreht, schaut gleich viel besser aus. Und das auch nur weil du es mit den Reglern nicht übertrieben hast, gut so! Gerade bei diesen Bearbeitungsarten ist ein gefühlvolles Händchen gefordert, und das scheinst du zu haben. Das die Ausgangsqualität auf dem Bock wegen Fehlfokus nicht gut ist wissen wir ja mittlerweile, hast aber jetzt ganz gut was rausgeholt, trotz Lightroom ;)
  • Klaus Rohn 31. Mai 2014, 22:03

    Ja, die Bearbeitungsmöglichkeiten sind enorm groß und schnell schießt man/frau über das Ziel hinaus.

    Ich finde Lightroom 5 eine gute und günstige Möglichkeit. Aber es ist wie mit allem im Leben, da braucht es eine gewisse Zeit bis man/frau das richtige Maß gefunden hat. Oft ist Weniger mehr...

    Mit dem Bock hast Du Dir übrigens ein sehr schwieriges Motiv herausgesucht. Allein die Aufnahmesituation verlangt da schon sehr viel...

    Es ist Dir auf jeden Fall gelungen. die Schönheit des Tieres zu vermitteln, der Rest ist "nur" Technik.

    Ich habe es noch nie geschafft, einem Reh mit Fotoapparat so nahe zu kommen... ohne allerdings schon ;-)) ...was die Jagdpächter hier aber nicht wissen dürfen... ;-))) und auch nicht gerne sehen.

    Gruß Klaus
  • Maren.Rodd 31. Mai 2014, 21:54

    Vielen Dank für dein schnelles Feedback. Ich freue mich sehr darüber! Mit den vielen Möglichkeiten der Bearbeitung bin ich immer hin und her gerissen und es fällt mir nicht leicht.

    LG Maren
  • Klaus Rohn 31. Mai 2014, 21:45

    Hallo Maren,

    besser sind auf jeden Fall die Farben am Rücken des Bockes, vorher war das fast ein Rot, das ist jetzt gut. Was hier noch bleibt, ist, dass die rechte Seite des Tieres sehr dunkel erscheint. Dafür kannst Du aber nichts, da ist der Stand der Sonne Schuld und schließlich konntest Du ja nicht nach Belieben um den Bock herumturnen. ;-) Kannst mal versuchen die Tiefen im RAW aufzuhellen, kann sein, dass da noch das eine oder andere Detail sichtbar wird.
    Mit welcher Software bearbeitest Du Deine Bilder?
    Da kann ist mit wenig Geld schon viel machbar.
    Das mit dem Teleobjektiv wird bei mir auch noch dauern. Brennweiten mit 400 bis 500mm kosten einfach sehr viel. Aber die Augen offen halten kann sich da schon mal lohnen, es gibt auch immer wieder Angebote von gebrauchten Objektiven.

    Noch ein Nachtrag: Hier hat Dein Autofocus nicht auf den Bock, sondern auf den vorwitzigen Rapsstängel scharf gestellt. Das kommt vor, da kann man/frau nur lernen.

    Vielen Dank für den FAV.

    Gruß Klaus
  • Mike Heddergott 31. Mai 2014, 20:33

    schöne aufnahme!
    lg mike

Informationen

Sektion
Klicks 371
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D60
Objektiv AF-S DX Zoom-Nikkor 55-200mm f/4-5.6G ED
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 200.0 mm
ISO 200