Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

color


Free Mitglied, Gersthofen

Kommentare 3

  • Hagen Fröhlich 2. Juni 2014, 15:15

    Es ist fast unmöglich einen Falter aus dieser Perspektive durchgängig scharf zu bekommen.
    Der Tiefenschärfebereich in der Makrofotografie liegt im mm-Bereich.
    Deshalb legt man die Schärfe, wie hier geschehen auf den Kopf des Tieres.
    Das finde ich hier gut umgesetzt.
    Optimieren kann man den Tiefenschärfebereich durch schließen der Blende (höhere Blendenzahl),
    was hier aber auf Kosten der Belichtungszeit oder des ISO gegangen wäre. Beides könnte negative Einflüsse haben die die gewonnene Schärfe wieder egalisieren.
    Das Foto finde ich deshalb sehr gelungen.
    LG Hagen
  • alicefairy 31. Mai 2014, 18:41

    Irgendwie scheinst du das gleiche Problem zu haben wie ich...............Unschärfe............Schwieriges Thema. Net bös sein
    Lg Alice
  • Lady Durchblick 30. Mai 2014, 21:59

    sehr schön erwischt.... klasse Makro
    vg Ingrid

Informationen

Sektion
Klicks 158
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D40
Objektiv Sigma 70-300mm F4-5.6 APO DG Macro HSM
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/640
Brennweite 300.0 mm
ISO 400