Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
745 13

Digipit27


Pro Mitglied, Moers

Klamme Kassen

darüber klagen Städte und Gemeinden immer wieder. Angesichts dieser Tatsachen, stellt man sich doch die Frage, woher die Millionen für den Umbau bzw. Anbau des Rathauses in Moers kommen. Aber so kennt man unsere Politiker, für die eigenen Belange ist immer genügend Geld vorhanden. Bestes Beispiel sind ja die Diätenerhöhungen. In keinem anderen Punkt erzielt man so schnell eine Einigung und das Ganze dann auch noch fast Einstimmig.
Dennoch muß man sagen, wenn man mal die Kosten nicht beachtet, ist der Umbau gelungen und das Rathaus erscheint in einem neuem Glanz. Auch die "Nr.1" darf sich über ein neues Büro, links im neuen Anbau mit Panoramablick, freuen. Bleibt nur noch abzuwarten, wie die Kosten entsprechend verteilt werden.

Aufnahmedaten: EOS 400 d, Sigma 10-20 / 4-5.6, Brennweite 20 mm, Blende 11, ISO 100, DRI aus 5 Aufnahmen (1, 2, 4, 8 und 16s), Bearbeitung mit Photoshop, Aufnahmedatum 10.01.12

Beim sehr wolkigen Himmel hat leider wieder der Komprimierteufel zugeschlagen.

Kommentare 13

  • Petra I. Henning 15. Januar 2012, 18:08

    Die klammen Kassen werden doch nur dann in die Waagschale geworfen, wenn es um Kindergärten, Schulen oder Hartz IV geht, aber doch nicht, wenn es darum geht, Paläste zu bauen oder zu renovieren ;-))
    Das Foto wieder einmal allererste Sahne !!!
    LG Petra
  • Frank Kleibold 15. Januar 2012, 8:56

    Na also, geht doch noch :-))
    Gefällt mir gut.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag.
    LG Frank
  • Martin Lindberg 13. Januar 2012, 19:13

    Schöne klare Aufnahme! Du kannst es ja nach den vielen Tagen der Wetterpause immer noch!
    Gruß, Martin
  • Digipit27 13. Januar 2012, 17:36

    @ dirk.h. An den Häuserkanten habe ich einige Stellen leicht nachgearbeitet, aber nur einen ganz dünnen Streifen, den Himmel selber habe nich bearbeitet. Ich denkemal, das hängt mit der DRI-Berechnung zusammen, weil in den Einzelaufnahmen taucht es nicht auf. Und durch die Komprimierung auf FC-Größe wird der Effekt noch massiv verstärkt. Es tritt ja auch nicht bei jedem Bild auf, aber hier ist es schon krass.
    LG Peter
  • dirk.h. 13. Januar 2012, 17:15

    Wenn ich mir in der Vergrößerung den Übergang von den Häusern zum Himmel ansehe, bekomme ich den Eindruck, dass du den Himmel kräftig bearbeitet und gepinselst hast.

    LG Dirk
  • Digipit27 13. Januar 2012, 16:09

    @dirk.h. Nein Eis ist dort keins drauf gewesen, aber einige Enten, die das Wasser aufgewühlt haben und mir somit die Spiegelung teilweise zerstört haben. Damit kann ich aber leben, aber die Farbabrisse im Himmel nerven. Die entscheidene Lösung hat aber bisher noch keiner gefunden.
    LG Peter
  • dirk.h. 13. Januar 2012, 15:47

    Das Büro der Nr.1 scheint ja nicht gerade klein zu sein.
    Der Himmel sieht in der Tat putzig aus. Aber auch das Wasser in VG wirkt wie der Himmel, oder ist da Eis auf dem Wasser?

    LG Dirk
  • norbert2412 13. Januar 2012, 14:43

    Beim Himmel habe ich auch öfter solche Probleme. Trotzdem eine feine Aufnahme. Danke auch für die Info, die einem ja irgendwie bekannt vor kommt. LG Norbert
  • Harald Nachtmann 13. Januar 2012, 10:40

    Schön in Szene gesetzt!
    Mit solchen Problemen habe ich gute Erfahrung mit Topaz Filtern gemacht!
    Gruss
    Harald
  • Storchi 13. Januar 2012, 10:14

    Wieder eine feine Nachtaufnahme zur allerbesten Zeit.
    Mir passiert das auch, daß bei solche Flächen die Farbübergänge so ausfressen.
    Aber wie verhindern?

    LG, Storchi
  • Günter Pilger 13. Januar 2012, 9:58

    Die Hütte wirst du doch deiner Nr. 1 gönnen :-)
    Schön mit den Lichtern im Wasser!
    Gruß Günter
  • Nobi H. aus E. 13. Januar 2012, 9:31

    Wieder eine wunderbare Nachtaufnahme.
    So ist es immer wieder:
    für bestimmte Dinge ist immer Geld da.
    Gruß
    Nobi
  • Hartl Johann 13. Januar 2012, 9:27

    Schöner Nachtaufnahme.
    Ihr Bürger dürft euch an den Kosten beteiligen.
    LG Hans